PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Grasmilben??


Klara
28.07.2015, 12:28
Hallo ihr Lieben,
Hat jemand hier Erfahrung mit Grasmilben bei seinem Hund?
Unsere Klara hat seit ca 1Woche so rote Stellen am ganzen Körper die wohl auch ziemlich jucken. Sie hatte das im letzten Jahr auch schon mal aber nicht in dem ausmaß:c0301:. Leider ist unsere TÄ gerade im Urlaub und ihre Vertretung in der Praxis meint das sind keine Milben hat sie unterm Hals rasiert:c0301: und mir ein Antibiotikum als Lotion mitgegeben was auch Kortison enthält. Alle Hundefreunde die ich befragt habe und die sich das angesehen, haben meinten das es hundert pro Grasmilben seien !! Nun kommt meine TÄ erst nächste Woche aus dem Urlaub zurück also dachte ich einer hier hätte vieleicht eine Idee was man da schon mal machen kann ohne Medi's. Gras meiden geht schlecht weil wir hier rundherum Gras haben, im eigenen Garten auch. Jetzt hat die Arme den Hals rasiert sieht ziemlich übel aus weil alles rot ist und einen die Leute draußen nicht mehr auf ihr fehlenes Bein ansprechen sondern auf den Hals:c0301: dabei bekomme ich langsam einen Hals:j: also wenn jemand eine Idee hat immer her damit:winke:

sukadeva
28.07.2015, 15:08
Hallo,
also Grasmilben kenne ich nur unter den Achselhöhlen und zwischen den Hinterbeinen und am Bauch. Kleine rote Stellen die jucken. Hatte meine Hündin vor Jahren öfters mal. Ich hab sie dann lediglich mit wasser verdünnter Propolistinktur abgewaschen. Stinkt auch etwas und färbt sehr stark ab. Aber es hat geholfen. Als das Gras dann abgemäht war, waren die Grasmilben auch verschwunden.

Klara
28.07.2015, 20:29
Hallo,
Ja Klara hat diesen Ausschlag an genau diesen Stellen:c0301: habe auch schon gegoogelt da kommen ja die tollsten Sachen bei raus an Tip's:giggleswe: abwaschen wäre ja noch die harmloseste Sache da sie sowiso in jedem Tümpel liegt aber sie mit abfärbender Tinktur einreiben wie soll das gehen ohne das die arme Maus im Garten wohnen muss?:mx35:. Wir sind die letzten beiden Tage nur noch Kurz Runden mit den Hunden gegangen damit sie nicht soviel Kontakt mit Grass bekommt , zum Glück ist das Wetter hier sehr bescheiden da wollen sie auch nicht sogerne vor die Tür.So wie das aussieht wird sie das wohl jedes Jahr bekommen na dann mal prost Mahlzeit:c0301:

Elibob
28.07.2015, 20:37
Quando hat auch gerne so rote juckende Stellen und ich schau dann immer, dass er so wenig wie möglich im Gras ist oder bleibt, das ist jetzt die beste Lösung für uns.

Klara
29.07.2015, 15:35
Wir können das Gras kaum meiden weil wir umgeben davon sind. Waren gerade an der Elbe da kann sie im Sand laufen und sich flezen:LOL: was sie heute auch genossen hat. Aber nichts desto trotz müssen wir nächste Woche einmal unsere TÄ draufschauen lassen das sieht schon ganz schön Übel aus:c0301: ich habe sie Gestern gebadet das fand sie ja zum abhauen und nimmt mir das heute noch sehr übel:giggleswe:.

Elibob
29.07.2015, 19:52
Gut, wenn die TÄ mal draufschaut.
Natürlich kann Gras oft gar nicht umgangen werden. Das ist bei uns genauso.
Sand ist ja eine super Alternative, das haben wir hier gar nicht.
Doch ich habe festgestellt, es ist bei Quando ein großer Unterschied, ob er einfach so mal durchs Gras geht, springt, sich kurz reinlegt oder ob es eine längere Zeit ist.
Alles Gute bei der TÄ und bitte berichte, Daumen sind gedrückt :daumendruecker:

Klara
08.08.2015, 13:02
Also unsere TÄ meint sind keine Grasmilben:mx35: eher eine ALLergie(was ich nicht so recht glaube) bekommt wieder Antibiotika :c0301: darf die nächsten Tage nicht baden und sie ist jetzt zickig weil sie nicht ins Wasser darf. Ich werde Nächste Woche noch einmal abwarten und sonst noch mal einen anderen TA aufsuchen

Elibob
08.08.2015, 15:02
Dann hoffen wir das Beste :daumendruecker:Alle Daumen und Pfoten sind gedrückt.

Gut, wenn Du eine Zweitmeinung einholst oder vielleicht gibt es bei Euch auch eine Tierheilpraktikerin?