PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Was gibt's gegen Zecken?


Barbara Bauer
22.05.2006, 20:21
Halloo Ihr,
letztes Jahr haben wir Dummis Rieke und Paula gegen Zecken impfen lassen. Da kannten wir Euch ja noch nicht!! Nun möchte ich vielleicht vorsorglich etwas gegen die Zeckenplage tun. Viele Mittel gibt es, doch was hilft wirklich und ist für die Ladys nicht unbedingt schädlich??? Ein altes "Hausmittel" sollen Knoblauchzehen sein. Wer hat da mal einen Tipp????
Herzlichen Dank im Voraus von Barbara

Patricia
22.05.2006, 21:50
Hallo Barbara,

hier in Spanien sind die Zecken wirklich grauenvoll, das einzige, was hier hilft, ist die Kombination von Frotnline in den Nacken (kann, wenn starke Zeckenplage, auch alle 2 Wochen aufgetragen werden, normal sind 4) und einem Halsband von Scalibur.

Beides hilft auch gegen Flöhe.

Gruss

Patricia

Ina
22.05.2006, 22:58
Hi,
mit Knoblauch wär ich vorsichtig, das Zeug kann mehr schaden als nützen...
Leider werden Zecken immer gefährlicher und auch ich steh etwas hilflos den Mistviechern gegenüber, da 3 meiner 4 Dogis nichts von diesen Hammermitteln dürfen...
Dieses Jahr scheint es mit der Zeckenplage noch dazu ausgesprochen schlimm zu werden.
LG
Ina

nelly
23.05.2006, 01:51
unsere 7 hunde haben gerade ex-spot bekommen,alles andere nutzt nichts.



unsere schwarze mopsfrau hatte borreliose.meine PAULA und ich gingen durch die hölle!!!!!



l.g., gaby

Jürgen
23.05.2006, 10:16
Hallo Barbara,

zu Knoblauch gibt es eine Untersuchung, es hilft überhaupt nicht gegen Zecken.

Bisher haben wir Frontline benutzt, aber dieses Jahr wirkt es einfach nicht mehr so richtig. Das haben auch einige andere Hundebesitzer festgestellt.Wir werden deshalb jetzt Advantix versuchen.

Laut Ökotest 2 "Haustiere" sind nur zwei Mittel als sehr gut zu Empfehlen:Freiverkäuflich: Gimborn Gimpet Neem Spray, Petvital Bio Insect Shoker,
Tierarzt: Program409,8mg Tabletten, Program80 Suspension und Progarm Injektion.
Alle anderen Mittel auf dem Markt sollen nach dem Test ungenügend bis mangelhaft sein!
Allerdings finde ich das Heft nicht mehr wieder, und kann deshal nicht sagen wie getestet wurde.

Dann gibt es noch eine Impfung gegen Borreliose. Ist ein wenig umstritten, wir haben aber trotzdem unsere beiden Nasen impfen lassen.

Liebe Grüße
Jürgen

Tina
23.05.2006, 14:24
Hi!

Nachdem ich die letzten 2 Jahre super mit pflanzlichen Mittelchen hinkam (Fütterung von Formel Z, Einsprühen mit selbergemachtem Ökosud , Abwehrkonzentrat usw.) - musste ich dieses Jahr passen.

Nachdem die Ekelteile von den Hunden auf die Couchen, den Boden und das KOPFKISSEN
gewandert sind (leer und auf der Suche nach einem OPFER) - hab ich kleinbeigegeben und wieder EXSPOT gekauft.
Ist für mich das einzig Wahre - seither nicht eine einzige Zecke mehr gesichtet.

Frontline ist eher gegen Flöhe und scheint dieses Jahr gar nicht gegen Zecken zu wirken.

Scalibor wollte ich nicht, da ich meine Mäuse immer am Hals streichel - irgendwie blöd!

Übrigens hat bei meinen Galgos 1,5 ml Exspot genügt!

Ja, ist Chemie und ist Sch..., aber was ist schlimmer?
Ich will keine Zecken auf meinen Couchen und in meinem Bett!

Grüssle,
Tina

Vera
23.05.2006, 17:53
Hallo,

meiner Erfahrung nach ist das "Einzig-Wahre" gegen Zecken - "EXPOT" - es ist zwar die pure "Chemiebombe", aber meine beiden Wauzis haben beide exakt 4 Wochen nicht eine einzige Zecke
und das ist mir die Sache wert....ich hasse diese "blutsaugenden, schlimme krankenheitenübertragenden Kreaturen".....

EXPOT hält jedoch nur 4 Wochen, wenn nach dem Auftragen die Hunde 2 volle Tage lang nicht nass werden....auch verkürzt sich die Wirkungszeit, wenn meine beiden "Kuschentypen" oft schwimmen gehen.....

LG

Vera & Dana & Spiki

nelly
24.05.2006, 01:51
advantix u. ex-spot seinen "auf einem level", nur sei advantix noch teurer.

eine impfung gehen borreliose sei in der brd nutzlos,da der impfstoff ,aus den usa kommend,dt. zeckenarten nicht "abdecke".

....das sind die infos unseres ta.



(für unseren rottweilermix u. unseren staffordshiremix brauchen wir 2ml ex-spot pro anwendung....insgesamt klappt es bis jetzt, "das sch....zeug" auf 6 wochen zu strecken.)



l.g., gaby