PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Augapfelentfernung


nico
22.09.2008, 01:53
Hallo Leute ich hab lange nichts von mir hören lassen. Arbeite jetzt in Hamburg .Jetzt hab ich mir einen Laptop gekauft . Mein Hund hat in den letzten 9 Monaten viel mit gemacht. Nach der nicht gelungenen OP am linken Auge (netzthaut löste sich ab),(rechte Auge grüner Star)wurde er im Februar angefahren . Beckenbruch. Da er sowieso ein ruhiger Hund ist ,der gern schläft war es nach 3 Monaten komplett ausgeheilt.Er läuft wie ein junger Hund.Vor 4 Monaten wurde er schwer gebissen. Aber auch dies steckte er sehr gut weg. Gestern muss er sich ein beim gassi gehen irgendwie im rechten auge verletzt haben. Heut morgen konnte er das Auge kaum öffnen. Mittags bekam er 40 Fieber . Nun ist er in der Klinik und morgen nehmen sie ihn das Auge raus. Auf diesem Auge hat er sowieso immer einen höheren Augendruck.Dr.Brahm wollte es ihm am liebsten schon damals entfernen. Wer hat Erfahrung mit dem Entfernen des Augapfels. Ich hoffe das er die Narkose übersteht ,da er nicht mehr der Jüngste ist.Dann wird er auf beiden Augen nichts mehr sehen.davor hat er noch Schatten gesehen. Ist es tierquälerei?? Ansonsten ist er topfit.lg tini

Ina
22.09.2008, 10:05
Hallo Tini,
es tut mir sehr leid, daß dein Hund so eine schlimme Pechsträhne hatte und GsD hat er das alles so gut überstanden.
Du fragst ob es Tierquälerei ist, den Augapfel entfernen zu lassen und darauf möchte ich dir mit einem ganz klaren NEIN antworten.
Bei mir leben gleich zwei Hunde, die nur noch ein Auge haben und es ist meinen Hunden völlig egal:
Mein Matze verlor sein Auge durch einen Augapfelvorfall und hat auf seinem verbleibendem Auge bereits leichten grauen Star, zudem ist er noch taub.
Meine Sunny verlor ein Auge vermutlich durch Misshandlung, wurde mit schwer verletztem Auge gefunden und es konnte nicht mehr gerettet werden, wurde entfernt. Sunny hat somit auch nur noch ein Auge, aber das nutzt ihr auch nichts, denn das verbleibende Auge ist komplett erblindet und daran würde eine OP auch nichts mehr ändern.
Du schreibst dein Hund hat grünen Star, erhöhten Augeninnendruck und das Auge sollte eigentlich schon vorher mal entfernt werden. Durch das Entfernen werden deinem Hund die Schmerzen genommen, die der erhöhte Augeninnendruck zwangsläufig mit sich bringt und somit hilfst du deinem Hund. Auch wenn er dadurch komplett blind ist so wird er damit sehr gut zurecht kommen, wirst sehen.
Ich drück die Daumen, daß es eine schnelle Wundheilung gibt und der kleine dann endlich seine Pechsträhne hinter sich lassen kann.
Liebe Grüße
Ina

Vallhund
22.09.2008, 10:07
Hallo Nico

Meinem Orelhas wurde ein Augapfel entfernt. Die OP hat er gut weggesteckt.Die Lider wurden zusammengenäht. Auf dem anderen Auge ist er blind und muss aus einem anderen Grund den Rest seines Lebens Augentropfen nehmen. Orelhas ist ein ganz normaler Hund, der sich erstaunlich gut mit seiner Blindheit zurecht findet. Allerdings muss ich erwähnen, dass er PRA hat und bis zur Augenop auf der Strasse gelebt hat. Er erblindete also langsam während er auf der Strasse lebte.

Alles Gute für Deinen Hund.

Vera
22.09.2008, 11:16
Liebe Tini,

mensch, da habt Ihr ja einiges mitgemacht...zu dem Thema "Augapfelentfernung"
kann ich Dir leider nichts sagen...würde mich aber Ina´s Posting voll anschließen...

Meine Dana ist auf beiden Augen erblindet (Netzhaut hat sich innerhalb von wenigen Tagen abeglöst), trotzdem führt sie ein glückliches Hundeleben...

Wir drücken Euch ganz feste alle Daumen & Pfötchen !!!

LG
Vera

Marty
22.09.2008, 11:22
Hallo Tini,

die letzten 9 Monate waren sicherlich für Euch beide eine sehr schwere Zeit. Ich hoffe, dass die Pechsträhne nun endlich vorbei ist.

Ich drücke Deinem Hundi ganz feste für die OP die Daumen.

LG
Martina

Beate
22.09.2008, 16:00
Huhu Tini,

ach mensch das tut mir sehr leid, aber leider kann man nix dran ändern.

Natürlich ist es keine Tierquälerei, dein Hund wird das Kind schon schaukeln auch ohne das er was sieht.

Lucky wurde auch ein Auge entfernt, bzw. ein nicht völlig entwickeltes Auge, die Augenlider wurden zusammen genäht, er hatte nie wieder irgendwelche Probleme damit, auf dem anderen Auge ist er blind. Seit fast 9 Jahren maschiert er jetzt blind in der Gegend rum und es stört ihn nicht im geringsten.

Mach dir also nicht so große Sorgen dein Wauzel wird sich schnell daran gewöhnen und wenn du für ihn siehst, kann nix schief gehen.

Daumen sind feste gedrückt.

nico
22.09.2008, 16:17
Hallo Leute ,danke für eure Antworten. Er wird grad operiert.Um 16 Uhr weiss ich mehr.ich hoffe nur er erwacht aus der Narkose.das mit dem Augen werden wir schon schaukeln.Ich meld mich

Vera
22.09.2008, 17:23
Wir denken an Euch !!!

LG
Vera http://wuerziworld.de/Smilies/mx/mx63.gif

Odin
22.09.2008, 17:41
Ohmannohmann, das ist ja viel auf einmal. Wir drücken für die OP auch Daumen und Pfötchen und bis 16h ist es nun gsD auch nicht mehr lang hin.. *toitoitoi*

Kati
22.09.2008, 18:27
Wir denken auch gerade an Euch und drücken Daumen !

nico
22.09.2008, 22:02
hi so hab ihn wieder zu hause.ich weiss nicht ob es die richtige entscheidung war.er wimmert andauernd und will den doofen trichter loswerden. narkose hat er gut überstanden. das dumme ist das ich heut noch nach hamburg muss. entweder jetzt bald oder morgen früh um 3. könnt nur heulen.wenn man noch ein beifahrer hätte. meld mich morgen abend wenn ich den scheiss tag überstanden hat.lg tini

skyline
22.09.2008, 22:37
Hallo Tini,

schön, dass Dein KLeiner die OP erstmal gut überstanden hat. Es ist nicht ungewöhnlich nach einer OP, dass die Hunde wimmern, er ist doch sicher noch mit Schmerzmitteln abgedeckt.
Dass Du nach Hamburg musst ist sicher nicht glücklich, aber vielleicht schläft er auch die Fahrt über und wenn es eben nicht anders geht...
Lass Dich bitte während der Fahrt nicht dazu hinreißen, nach ihm zu sehen, sondern halt dann lieber an. Ich wünsch Dir eine gute Fahrt und gute Nerven und Deinem Kleinen gute Besserung.

LG Petra

Ina
22.09.2008, 23:11
Hallo Tini,
schön, daß der Kleine die OP gut überstanden hat und nun kann es mit jedem Tag nur noch weiter aufwärts gehen.
Nach so einer OP fühlt man sich nich gerade besonders, aber jeder Tag wird besser werden.
Wimmern nach einer Narkose kommt sehr häufig vor und bricht einem immer das Herz, weil man eh schon so besorgt ist, aber auch das wird werden. Pack den Jungen schön warm ein, denn nach ner Narkose friert man immer.
Alles Gute für den Kleinen und halt uns bitte auf dem Laufenden, ja?!
Liebe Grüße
Ina

Kati
22.09.2008, 23:12
Huhu Tini !
Mach Dir nicht zu große Sorgen - das mit dem Jammern nach einer OP kenne ich auch von meiner Jule. Morgen sieht die Welt schon wieder ganz anders aus. Es war ganz bestimmt die einzig richtige Entscheidung !
Und fahr bitte vorsichtig und komm gut an, ja ?!
Liebe Grüße

Vallhund
22.09.2008, 23:16
Hallo Tini

Ich schliesse mich den anderen an.

Katja
22.09.2008, 23:26
Huhu Tini,

ganz bestimmt war es die richtige Entscheidung, das Auge entfernen zu lassen. Was weg ist, kann auch nicht mehr weh tun, sieh es mal so. Natürlich ist da jetzt erstmal der Wundschmerz, aber das wird von Tag zu Tag besser werden.

Die Mädels haben absolut recht, das Wimmern ist total normal nach einer OP. Gerade OP-technisch haben wir hier schon so einiges durch und sie haben alle direkt danach gejammert, der eine eben mehr, der andere weniger.

Klar ist es nicht super, dass du jetzt noch mit ihm durch die Gegend fahren musst, aber wenn es nicht anders geht wird auch das klappen. Fahrt vorsichtig

LG
Katja

nico
23.09.2008, 19:57
Hi So die Fahrt über hat er die ganze Zeit geschlafen und die Nacht verlief auch ruhig. Leider muss ich bis 16 uhr arbeiten ,aber er ist ein so lieber Kerl. Wie waren eure ersten Tage nach der OP. Ich hab ihm zwar an der Leine ,aber er rennt völlig orientierungslos durch die Gegend. Ich hoffe das es sich legt wenn der Trichter abkommt.Er hasst das Teil,aber ein Verband würde am Kopf nicht halten,sagte die Ärztin..Heute haben meine Kollegen diskutiert ob die OP richtig wahr oder nicht .Ich bin mir auch nicht so sicher.Ich hoffe er packt es und tut sich nicht so oft weh .Fressen tut er gut,aber Wasser muss ich ihm mit der Spritze zufügen.Im moment schläft er und träumte grade. LG TINI

Marty
23.09.2008, 21:57
Hallo Tini,

erstmal freue ich mich, dass es Nico den Umständen entsprechend gut geht und er auch schon wieder frisst.

Weißt Du, Diskussionen mit Leuten zu führen, die keine Erfahrung haben, ist immer ein zweischneidiges Schwert und führt meist nur zur Verunsicherung. Nico hatte Schmerzen in dem Auge, also war die Entfernung des Schmerzherdes richtig, das ohne Zweifel. Dass er noch nicht in den ersten Tagen mit der Blindheit perfekt zurecht kommt, auch das ist normal zumal er sich ja auch noch mit dem ungewohnten Trichter herumquälen muss.

Sobald er von diesem lästigen Teil befreit ist, kann er seine Umwelt auch mit Ohren und Nase besser wahrnehmen. Der Trichter ist schon ein unangehmes Ding, das können Dir auch viele junge sehende/hörende Hundis bestätigen

Nutz die nächsten Tagen, um Dich durch die Beiträge der Sehnix-Fraktion zu lesen, dann wirst Du auch wieder mehr Mut bekommen und merken, dass Deine Entscheidung richtig war

Gib dem kleinen Kerl - und auch Dir - ein bisschen Zeit

LG
Martina

Beate
23.09.2008, 22:21
Huhu Tini,

natürlich läuft er orientierungslos in der Gegend herum, versetzt dich mal in seine Lage, verbinde dir die Augen und halte deine Hände auf dem Rücken und lauf durch die Wohnung und schon weíßt du wie es ihm gerade geht... na noch irgendwelche Fragen dazu?????

Meine liebe Tini, DU bist jetzt seine Augen und DU mußt ihm helfen und sehr viel mit ihm sprechen, aber das weißt du ja alles schon. Sicherlich ist er jetzt noch etwas durch den Wind, die OP ist noch nicht lange her und hat sicherlich auch noch Nachwirkungen, gib ihm ein wenig Zeit sich an die neue Situation zu gewöhnen, du wirst sehen er wird bald sehr gut zurecht kommen und ihr habt wieder Spaß am Leben.

Gute Besserung für Nico

nico
23.09.2008, 22:32
HI er bekommt alle Zeit der Welt von mir.Ich hab ihm abends das blöde Teil abgemacht und er bewegt sich viel viel besser auch draussen. Wird schon klappen.Viele Dank für eure Unterstützung

Marty
23.09.2008, 22:36
Hi Tini,

na siehste - der blöde Trichter hat zwar seinen Zweck, aber das macht es nicht einfacher für die Hundis ...

Ihr beide packt das schon

LG
Martina

Eni
23.09.2008, 22:52
Hallo Tini,

Ich denke auch, daß Du richtig gehandelt hast.
Ein hoher Augeninnendruck verursacht auch sehr starke Schmerzen.
Klar ist so ein OP für Ihn sehr schmerzhaft und es tut Ihm noch weh.
Wenn die Schmerzen von der Op erstmal weg sind, wirst Du sehen fängt er an seine Umwelt besser zu erkunden.
Unser Hund ist unter ähnlichen Umständen erblindet.
Er hat nach dem ersten Schock über seine Blindheit sehr schnell gelernt damit umzugehen.
Nach ein paar Tagen hat er sich angewöhnt in neuer Umgebeung den Kopf weiter runter zu halten und langsam an Hindernisse zu gehen, somit hat er sich das schmerzhafte Vorlaufen, was am Anfang einfach pasiert, erspart.
Er läuft jetzt wenn er wo vor läuft mit dem Oberkopf und vorsichtig.
Wenn Du zu Hause bist und beim spazieren(also wenn er unter Beobachtung ist), würde ich den Trichter auch abnehmen, vorausgesetzt er geht nicht an das frisch operierte Auge.
Irgendwoh im Forum hab ich damals gelesen sich so ein Glöckchen umzubinden, am Anfang.
Das hab ich auch gemacht und es hat ihm sehr geholfen.
Unsere anderen Hund haben auch eins bekommen uns so weiß er immer wo alle sind.
Ich brauch das mittlerweile nicht mehr, abe seine Kumpels haben es noch um.

Eni

Odin
23.09.2008, 22:58
Schön, daß er die Op schon mal gut überstanden hat. Nun wünschen wir ihm gute Besserung, das alles gut verheilt und das dann ein neuer Lebensanschnitt beginnen kann. ..

nico
24.09.2008, 21:59
Hi im moment bin ich sehr zufrieden mit der Situation. Er frisst und trägt sein Knochen umher und verbuddelt ihn. Schläft auf den Rücken . Beim Gassi gehen ist er noch sehr vorsichtig. Werd mir eine Glöckchen ums Bein machen,damit. er immer meine Richtung weiss.Vielleicht hilft ihm das einwenig.So meld mich wieder.Schönen Abend noch.

Marty
24.09.2008, 22:22
Hi Tini,

ich weiß nicht, ob Du schon auf Heike Homepage warst. Dort findest Du sehr viele Informationen über den Umgang/Training mit einem blinden Hund. Kann ich Dir nur wärmstens empfehlen

Hier ist die URL http://www.dreamdogs-trio.de/index.html

Auf unserer Homepage www.behinderte-hunde.de (http://www.behinderte-hunde.de) sind einige Erfahrungsberichte.

Vielleicht liest Du Dir alles mal in Ruhe durch

LG
Martina

nico
26.09.2008, 21:37
Hallo ich war gesten auf der Homepage und habe mir alles genau durch gelesen. War heute beim Arzt .Sieht gut aus und Donnerstag werden die Fäden gezogen. Bin mit ihm eine ganz grosse Runde gelaufen und er war wie immer.Hat immer Spass dabei ,nur das man mehr aufpassen muss.LG TINI und NICO

Odin
26.09.2008, 23:08
Das hört sich doch schon toll an ! Nur weiter so und schönes Wochenende !

Kati
27.09.2008, 01:08
Ich finde auch, dass sich das alles schon richtig toll anhört und wünsche toi, toi, toi weiterhin !

Vera
28.09.2008, 13:10
Liebe Tini,

das hört sich doch schon richtig klasse an...gib ihm Zeit
und alles wird gut, Du wirst es sehen.

Gute Besserung weitherin und alles Liebe
Vera

nico
02.10.2008, 21:28
So die Fäden sind raus.Sieht alles gut aus. Er hat im moment ganz schön viel Bauchweh.Kann das von dem Metacam kommen.Wie lange bzw.wirkt das Schmerzmittel im Körper?

Katja
02.10.2008, 21:53
Huhu Tini,

Metacam kann tatsächlich auf den Magen schlagen. Kriegt Nico das denn noch oder konnte ihr es schon absetzen? Wie lange es nachwirkt kann ich dir leider nicht sagen.

LG
Katja

nico
02.10.2008, 23:06
Hatte es nach einer Woche abgesetzt.Gestern hat er viel gegessen und heut fast gar nichts.Und der kleinen Bauch ist am grummeln. Naja schauen wir mal . Ich wünsch euch einen schönen Feiertag .LG TINI UND NICO

Dani und die Dalmis
18.10.2008, 09:49
wie lange dauert so eine OP?

nico
20.10.2008, 22:58
Hi das kann ich dir nicht genau sagen. Wie ich um 11 Uhr anrief ,sagte man mir ,das er für die OP fertig gemacht wird. Um 14 Uhr kam der Anruf ,das ich ihn um 17 Uhr abholen könnte.Ich denk mal so um die 2 Stunden.