PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Lefzen zeigen


Bella
20.12.2008, 18:41
Bella gehts mit Magen und Darm gerade besonders nicht gut und sie hat vorhin das Gegessene (Reis mit Huhn) erbrochen und auch den Rest von heute morgen. Sie wollte es wieder aufessen, wo so viel Schleim hatte und mein Lebensgefährte gebärdete zu Bella: „Nicht den essen!!" und es passte der Bella nicht und zeigte ihm ihr Lefzen. Als Sascha ihr das nochmal mit Nein gebärdete, zeigte sie wieder Lefzen. Er schickte Bella zu ihrem Platz und sie machte es auch, aber noch schnell das Erbrochene aufessen und schwupp ab in ihr Platz...

Lefzen zeigen, ist es normal bei einem Hund, der das Gefühl hatte, man nimmt ihm sein Essen weg... ?! Oder ist es typisch bei Hirtenhunde?

Sie macht es aber nicht mit dem Lefzen zeigen wenn man ihr vorher sagt, “Essen nein“ und sie wartet so lange, bis einer von uns das Kommando aufgehoben hat und sie essen darf.

W

Born to Run
20.12.2008, 22:20
Hallo!
Erstmal wünsche ich Bella gute Besserung.
Ich würde mir nicht einen all zu grosse Sorgen machen. Ich denke mal es war ein ziemlich leckerer Happen für Bella und darum hat sie gedroht.
Vielleicht hat sie die "Nein" Gebar deines Mannes als Bedrohung ausgefasst. Wie nah war er denn am Futter?
Ich denke der Unterschied zum "Nein" vor dem gefüllten Napf liegt darin, dass in diesem Falle das Essen schon ihres war.
Meine beiden müssen auch erst kurz warten bevor die essen dürfen, aber danach würde ich es auch nicht mehr wegnehmen.
Beide lassen sich zwar auch essen wegnehmen, aber nicht gerne.
Liebe Grüsse,
Katharina

Katja
20.12.2008, 22:32
Huhu,

ich würd mir da jetzt auch keinen Kopf machen und nein, für typisch bei Hirtenhunden halte ich das nich :wink3: Ist passiert, aber sollte nicht überbewertet werden.

Grundsätzlich gilt bei uns: was ich den Hunden zu fressen gebe ist ihres und wird nicht weggenommen, weder von mir noch von einem anderen Hund. So hatte sich Maruschas ausgeprägte Futterverteidigung, wegen der sie anfangs getrennt gefüttert werden musste, ziemlich schnell erledigt. Heute kann man sogar Hintern an Hintern auf der gleichen Decke liegen und seine Knochen bearbeiten - ohne knurren, ohne Zähne zeigen, ganz friedlich.

Wer empfindlich is, liest jetzt besser weg: kotzen meine Hunde Futter aus, weil sie zu hastig gefressen haben zum Beispiel, dann dürfen sie das auch wieder auffressen :a050:

Kati
21.12.2008, 01:46
... meine Hunde dürfen ihre Kotze auch wieder auffressen :mx35: ...

Feldmann2005
21.12.2008, 07:38
Juhu,
...also überbewerten würde ich Bellas Verhalten auch nicht, gebe aber schon zu bedenken das Hirtenhunde...Spätentwickler sind...und sehr selbstständige Hunde, die durchaus bereit sind Ressourcen zu verteidigen.
...ich gucke mir die Kotze meiner Hunde immer sehr genau an, da Nia mit Begeisterung Bettknöpfe abknabbert, und da wird wenn ich schnell genug bin nix wieder aufgefressen.

Bella
21.12.2008, 18:49
Hallo ihr Lieben,

ganz lieben Dank für euere Topics... es tut so gut, euch zu haben, wenn man Sorgen oder Probleme nicht alleine teilen möchte...

wir haben auch schon gedacht, was ihr schon gehört, passt es ihr nicht, dass man weggenommen wird.

Eigentlich ist Bella super folgsam, wenn es um Essen geben geht, wartet sie auch solange auf die Freigabe, es essen zu dürfen, doch wir haben nicht damit gerechnet, dass sie Ärger macht, dass man ihr das Rausgekotzte wegmacht.

Wir haben es nur getan, weil sie so viel Schleim hatte und dachten, das wäre nicht gut, wenn sie es wieder aufisst... nächsten mal ignorieren wir es einfach...

Trotzdem hätte sie nicht unbedingt Lefzen zeigen müssen.

Noch ne Frage, wenn Hunde Lefzen zeigen, kann es soweit kommen, dass sie dann beißen wird?

Marty
21.12.2008, 19:10
Hi Judith,

vielleicht hat Bella auch einfach nicht verstanden, warum sie plötzlich ein (vielleicht energischeres) Nein bekommen und war verwirrt und hat deswegen die Lefzen gehoben.


Noch ne Frage, wenn Hunde Lefzen zeigen, kann es soweit kommen, dass sie dann beißen wird?

Eigentlich ist es ja nur ein Warnen. Ich würde die ganze Situation einfach wirklich nicht überbewerten. Wenn Bella sonst nicht die Lefzen hebt und Euch anfaucht, braucht Ihr Euch bestimmt keine Gedanken zu machen.

Ich würde es in die Schublade "Missverständnis" packen und weiter machen wie bisher ... :smile2:

Kati
21.12.2008, 20:18
"Missverständnis" ist genau das richtige Wort dafür ...

Huhu Judith !
Mich hat Doddi mal beim "Alarm machen" an der Leine in den Oberschenkel gebissen. Abgesehen davon, dass es ziemlich weh getan hat, habe ich mir natürlich auch Gedanken gemacht - aber ich bin recht schnell zu der Erkenntnis gekommen, dass es ganz bestimmt kein absichtliches Beißen war.
Ich passe seit dem sehr genau auf, wo ich meine Beine stehen habe, wenn sie meint rumzicken zu müssen ... :wink3: ... und ähnlich würde ich in Deiner Situation reagieren: Achte darauf, dass sich so eine Situation nicht wiederholt und respektiere ihr Verhalten.
Lefzen zeigen ist eine Warnung und wir Menschen sollten klug und souverän genug sein, das zu akzeptieren - noch dazu, wenn Bella sonst keine Probleme beim Füttern macht.
Liebe Grüße

Tania
31.12.2008, 18:15
Also, bei uns ist es absolutes Tabu ausgekotztes wieder aufzufressen. Meine Miezen Kotzen nämlich öfters wenn sie Würmer haben und kotzen diese eben auch wieder aus.
Als ich bei Chrissi war wegen dem Stand hatte Rocky ja auch Würmer und sich gekotz und daher durfte er das auch nicht wieder fressen. Ich denke in so ner Situation, wie bei Bella würde ich sie es lieber nicht fressen lassen. Zumindestens, wenn ihr es schnellgenug wegmachen könnt.

Wieso sie die Lefzen gezeigt hat, kann ich nicht sagen, denke auch, dass es nen Missverständnis war und sie vielleicht einfach riesig Hunger hatte und dann auch noch dachte ihr wird so energisch gezeigt, sie soll es lassen, weil sie was falsch gemacht hat. :c0301: oder so!

Nicht so schlimm, denk ich.

Wie ist es denn allgemein, wenn ihr beim Fressen an den Napf geht??? Also, das hab ich bei allen geübt, das ich an den Napf darf beim fressen. Ich hab immer was rein, sodass das ganze auch positiv verbunden war. :d060:

Bei Mailo ist ein lefzen zeigen, eine Warnung, aber da ich rangmässig über ihm stehe, darf ich trotzdem (auch wenn er es nicht gleich immer los lässt :mx35:) das Gefunde Rehbein oder was auch immer wegnehmen. Ich sag euch, was der manchmal anschleppt. IIIIHHHHHH :ahhh:

Nachdem eure Bella ja auch das gemacht hat, was ihr gezeigt wurde (geh auf Deinen Platz) hätte sie nix gemacht, aber sie hat euch zeigen wollen, das ihr das halt jetzt nicht gepasst hat.

Bella
06.01.2009, 19:47
Hey euch alle mal ein frohes neues Jahr! :freund:

@Tanja, schön dass du auch zu diesem Thema etwas dazu geschrieben hast.:winke:

Wenn ich abends der Bella was ans Napf gebe und zwischendurch schaue, ob alles okay ist und es auch vor, dass ich das Essen nochmal dazu gegeben habe, oder ihre Napf berührte oder dazwischendrängle, da hat sie bisher nicht ihre Lefzen gezeigt. Auch wenn sie etwas Hartes zum Kauen bekam und ich ihr sagte, "stop" und es vorsichtig wegnahm und wieder gab, zeigte sie ebenfalls keine Lefzen. Nur das Herausgebrochene einmal und da sah sie total rot. :fahne:

Sie hatte in der Zeit, wo sie Bauchspeicheldrüseentzündung hatte, wohl viel Hunger, weil sie das Gegessene immer wieder heraus gebrochen hatte.

Ich würde nur gerne wissen, ob sie nochmal ihre Lefzen zeigen würde, wenn wir das Herausgebrochene wegwischen und sie nicht mehr davon wieder essen darf. :c0301:

Tania
06.01.2009, 20:04
Hallo Judith!

Auch ein gutes Neues!!!

Also, wenn ich Du wäre, dann nicht zu viel Gedanken an was wäre wenn und so verschwenden.
Vielleicht hilft es ja schon, wenn Du ihr nen Leckerchen anbietest um ihr zu Zeigen, dass Du mit ihr tauschst. Ich muß ja sagen, ich bin da extrem bei meinen Wuffis. Ich würde Mailo mal ordentlich wegstoßen und gut ist. Aber ich weiß auch, dass Mailo da sehr rubust ist und mir das nicht übel nimmt.

Also, Kopf hoch und durch! :wink3:

Marty
06.01.2009, 21:36
Ich würde nur gerne wissen, ob sie nochmal ihre Lefzen zeigen würde, wenn wir das Herausgebrochene wegwischen und sie nicht mehr davon wieder essen darf. :c0301:

Hi Judith,

auch Euch ein schönes neues Jahr ... :mx46:

Du Arme, Dich scheint die Lefzen-Geschichte ja immer noch sehr zu beschäftigen :freund:

Es kamen da bestimmt einige Faktoren zusammen. Sie hatte erbrochen (eigentlich aus Hundesicht nix dramatisches), Herrchen hat vielleicht zu hastig und hektisch ihr ein "Nein" gezeigt und ist vielleicht auch noch schnell auf sie zu gesprungen. Diese ganze Situation hat sie unter Umständen sehr erschreckt und als Reaktion kamen die Lefzen.

Wenn sie nochmal erbricht, und Ihr Bella ganz ruhig und gelassen zu verstehen gebt, dass sie das Erbrochene nicht wieder futtern darf/soll, dann werden ganz bestimmt die Lefzen dort bleiben, wo sie hin gehören ... :wink3: :d060:

Och, Judith, versetz Dich doch einfach mal in Bellas Lage. Wie würdest Du reagieren, wenn plötzlich eine Situation entsteht, die ungewohnt ist und Dich erschreckt und ein wenig verunsicherst. Hättest Du Lefzen, würdest Du sie bestimmt dann auch ab und an mal hochziehen, oder? :wink3:

Ihr könnt Bella doch scheinbar alles wegnehmen, von daher ist doch alles im grünen Bereich ... :smile2:

Feldmann2005
07.01.2009, 10:18
Hallo Judith,
da es doch augenscheinlich nur diese einzige Situation gab, sehe ich es ähnlich wie Martina. Du kannst+solltest jetzt auf keinen Fall das Vertrauen in Deinen Hund verlieren. Wenn sie sich ansonsten immer alles ruhig wegnehmen lässt ist doch wirklich alles in Butter:wink3:

Bella
11.01.2009, 13:41
ja ich weiss, ich soll das nicht allzu sehr ernst meinen, doch wüsste nur gerne, aus welchem Grund sie das tat.

Gabi Kröger
11.01.2009, 15:27
Sorry - aber ich glaube, DAS wirst du nie herausfinden können, da sind ja sooooo viele Aspekte und Situationen zusammen gekommen, dass wird sich schlecht aufbröseln lassen.

Wie schon gesagt, hakt dieses Getue unter erledigt und vergessen ab und macht einfach so weiter wie bisher. Klappt doch bis jetzt super bei euch.

Ich werde von Gina auch noch so manches Mal von ihrem Verhalten überrascht (obwohl ich bei ihr schon jederzeit mit allem rechne :LOL:), aber die genaue Momentsituation kannst du sowieso nicht nachvollziehen, man vergisst da sicher den einen oder anderen Faktior und schon kapiert man es eh nicht oder sieht es falsch.

Bella
11.01.2009, 15:35
Gabi, ich interessiere mich halt für Hundepsychologie und daher lässt mich auch oft keine Ruhe, solange ich keine Antwort von dem Hund bekomme.

Tja, Gabi, du hast recht, ich muss mich damit abfinden und auf Weitere Lefzenzeiten mit Bella vorbereiten... lacht!

Marty
11.01.2009, 16:23
Hi Judith,

Du bist eine :giggleswe: - Bella hat Dir doch schon längst eine Antwort auf die Situation gegeben.

Es war ihr unheimlich, wie Ihr reagiert hattet, als sie ihr Erbrochenes wieder futtern wollte (Hundis sind nun mal Ferkel und tun das :giggleswe: ). In diesem Augenblick habt Ihr Euch wahrscheinlich so verhalten, wie Bella es von Euch nicht kennt. Deswegen kamen in dieser Schrecksituation mal eben die Lefzen hoch. Vielleicht hätte sie, wenn sie sprechen könnte, gesagt: "Äh, spinnt Ihr, was soll das? Verdammt, jetzt hab ich mich aber erschrocken!"

Macht es doch einfach wie Bella, sie denkt über diese Situation mit Sicherheit nicht mehr nach. Ist passiert, ist alles gut gegangen, auf zu neuen Ufern :b020:

Wenn sie Euch ständig mit hochgezogenen Lefzen begegnen würde, dann wäre auch wirklich ein Grund da, dies heraus zu finden.

Aber so drehst Du Dich nur im Kreis und wartest auf eine Antwort, die Du 1. schon bekommen hast und 2. Du Dir das Leben mit der Grübelei darüber selber unnötig schwer machst.

Lass Dich mal feste :hug4ju: und nu vergiss die Sache endlich, ok? :smile2:

Bella
25.03.2009, 13:42
Wollt nur wieder mal schreiben, dass Bella ihre Lefzen einmal bei dem Erbrochenem gezeigt hat und bis jetzt nicht mehr... also da war es wohl, dass es um den Erbrochenen ging.
Ich habe dann auch mal probiert, dass ich Futter noch dazu gebe, während sie füttert und sie sich gewöhnt, dass mein Hand dazwischen kommt, doch wie ich sehe, macht sie keine Mucks.

Vera
25.03.2009, 17:48
Hallo Judith,

das ist doch klasse...:winke:

Marty
25.03.2009, 19:48
Hi Judith,

na siehste, haben wir doch gesagt ... :winke: :giggleswe:

Nu kannste die Lefzen-Geschichte abhaken ... :d060:

Kelly
25.03.2009, 23:07
ja ich weiss, ich soll das nicht allzu sehr ernst meinen, doch wüsste nur gerne, aus welchem Grund sie das tat.

Die Geschichte ist ja schon gelaufen und ich gestehe, dass ich nicht den ganzen Thread gelesen habe :mx35: ....aber ich kann mir gut vorstellen, dass es aus Verlegenheit war.