Behinderte Hunde Forum

Zurück   Behinderte Hunde Forum > Hunde mit Handicap > Taube Hunde > Erkrankungen, Diagnostik

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.01.2007, 19:02   #1
Lore_1940
Gast
 

Beiträge: n/a
Standard Was passiert bei dem Test in Narkose

Hallo,

ich habe jetzt die diversen Beiträge wie man eine Taubheit feststellt durchgelesen und auch schon viele Sachen ausprobiert, z.B. habe ich heute den Staubsauger direkt neben ihm hingestellt und dann auf maximale Leistung - da ist er schon sehr laut - gestellt, die einzige Reaktion war, dass er am Staubsauger geschnüffelt hat, aufgefallen ist mir, dass er überhaupt nicht reagiert wenn ich seinen Namen sage, oder ihn rufe, mir auf den Schenkel klopfe, zusätzlich glaube ich, dass er auf dem einen Auge das er hat sehr wenig sieht, es fällt mir auf, dass er immer den Kopf so tief hält, als wolle er alles ganz aus der Nähe sehen. Im Freien fällt mir auf, dass wenn ich ein paar Schritte von ihm weg bin, er sich herumdreht und dann stehen bleibt, ich merk deutlich, dass er mich auf 3 Schrtt Entfernung nicht wahrnimmt, erst wenn ich ihn dann berühre geht er wieder hinter mir her.

Ich möchte gerne wissen was dieser Test ist, der in den Beirägen angesprochen wird, da der Kleine doch kastriert werden muss, weil seine Prostata so groß ist, dass er sonst kein Häufchen absetzen kann, dann wäre es in der gleichen Narkose möglich.

Liebe Grüße Lore
  Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2007, 23:29   #2
Marty
*
 
Benutzerbild von Marty
 

Registriert seit: 14.09.2004
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 12.642
Abgegebene Danke: 64
Erhielt 232 Danke für 188 Beiträge
Standard Re: Was passiert bei dem Test in Narkose

Hallo Lore,

ich müsste mal recherchieren, habe irgendwo im Internet mal einen ausführlichen Bericht gelesen, wie diese audiometrischen Tests durchgeführt wurden. Es ging dabei um einen Wurf Dalmatiner Welpen. Im Fernsehen lief vor längerer Zeit ebenfalls mal ein Bericht darüber.

Wichtig herauszufinden wäre, ob der TA über ein solches Gerät verfügt. Ich meine mich schwach zu erinnern, dass durch diese Tests Reaktionen im Hirn getestet wurden, aber sicher bin ich nicht mehr.

Wenn ich etwas finde, dann sag ich Dir Bescheid.

LG
Martina

P.S. Ich habe bei meiner tauben Lissy diesen Test nicht durchführen lassen, da sie definitiv taub ist und auch der Test nix daran ändern würde [img][/img]
__________________
Liebe Grüße

Martina

mit den Sternenfellkindern Flöckchen, Lissy und Pucki

Tempora mutantur nos et mutantur in illis - Die Zeiten ändern sich und wir uns mit ihnen (lateinisches Sprichwort)
Marty ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2007, 07:58   #3
MysticDragon
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von MysticDragon
 

Registriert seit: 18.07.2006
Ort: nähe Stuttgart
Beiträge: 786
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 18 Danke für 18 Beiträge
Standard Re: Was passiert bei dem Test in Narkose

Hallo Lore,
Mein Darko ist auch nicht getestet, ich finde es nicht gut ihn, nur um Gewissheit zu haben, in Narkose legen zu lassen. Das er taub oder sehr schwerhörig ist weiß ich auch so.
Ich hab Kontakt mit einer schweizer Cattledogzüchterin, sie hat ein Buch über die Rasse geschrieben und behandelt darin auch das Thema Krankheiten. Da ist auch ein Kapitel über taubheit und die Tests drin, viele Infos davon findest du auch auf ihrer Homepage unter Gesundheit:
http://www.cattledog.ch/83192/83402.html,
auch der Link mit dem sensorineuralen Hörverlust ist sehr interessant:
http://www.kleintiermedizin.ch/hund/...it/index.html.
Gruß Chrissi und Darko
__________________
Jeder kann mit seinem Hund alles erreichen was er will,
wenn er nur genug Geduld und Energie mitbringt.
MysticDragon ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:52 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
(c) Behinderte-Hunde-Forum.de