Behinderte Hunde Forum

Zurück   Behinderte Hunde Forum > Hunde mit Handicap > Taube Hunde > Verhalten und Kommunikation

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.06.2009, 13:17   #1
Margie
Neuer Benutzer
 
Benutzerbild von Margie
 

Registriert seit: 20.08.2008
Ort: [VERBORGEN]
Beiträge: 55
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge
Standard Sekundenhören??

Hallo!
Ich habe mal wieder eine Frage für meinen Hörnix Tom.
In letzter Zeit habe ich öfter beobachtet, dass Tom bei Geräuschen hochgeschreckt ist. Letztens war es die Hundepfeife im Fernsehen bei VOX(M.Rütter). Vorher mal als irgendwo etwas ganz doll laut scheppernd runterfiel. Krachender Donner über uns. Und ähnliches.
Danach Versuche ihn mit Geräuschen aufmerksam zu machen blieben aber erfolglos.
Kann das sein dass es so etwas wie ein "Hörloch" gibt??? Ich weiß das klingt blöd.
Aber es war so häufig und meist wenn er ganz entspannt ruhte oder schlief.
Hat jemand dazu eine Erklärung?
__________________
Margit mit Cora und Tom

Das Wenige, das du tun kannst, ist viel. (Albert Schweitzer)
Margie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2009, 13:30   #2
Gabi Kröger
Chaoten-Täubling
 
Benutzerbild von Gabi Kröger
 

Registriert seit: 25.09.2007
Ort: Pfingstberg, Schl.-H.
Beiträge: 4.120
Abgegebene Danke: 108
Erhielt 145 Danke für 137 Beiträge
Standard

Hallo Margit

Sorry, ´ne Erklärung hierzu kann ich dir leider nicht geben, aber...

...nee nee - "Hörloch" klingt nicht blöd. Ich habe bei Gina auch manchmal das Gefühl, dass da ab und an doch mal was zum Gehör durchdringt

Ein Beispiel - Kumpel Cenny ist in einem anderen Raum, ca. 8m und noch um die Ecke entfernt, fängt an zu Bellen und Gina schreckt hoch und rennt gleich bellend dazu
Könnte noch viele Beispiele bringen, die ich mir auch alle nicht mit Schallwellen, Schwingungen, Vibrationen oder ähnlich erklären kann.

Ich habe mir jetzt gesagt, ok - machste eben zur Kontrolle nochmal einen Audiometrietest in der Klinik. Bin allerdings noch nicht dazu gekommen, einen Termin zu holen

Aber dich kann ich schonmal beruhigen, das hört sich nicht blöd an, du hast keine Halluzinationen und ich denke, es geht uns Täublingsbesitzern allen mal so
__________________
Liebe Grüße aus dem Norden senden

Gabi und Gina (Täubling), Frank und Teddy, auch die Kitty´s Lucy und Sammy - Cenny für immer im Herzen dabei...
Gabi Kröger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2009, 20:44   #3
Kati
Koboldfan
 
Benutzerbild von Kati
 

Registriert seit: 12.06.2007
Ort: Fockbek in Schleswig / Holstein
Beiträge: 10.352
Abgegebene Danke: 105
Erhielt 162 Danke für 151 Beiträge
Standard

Hallo Margit !
Ich vermute mal, dass meine 14jährige Hündin Jule auch so gut wie taub war. Vielleicht ist diese Alterstaubheit nicht so wirklich vergleichbar, aber auch ich habe seinerzeits Beobachtungen gemacht, die mich immermal wieder daran zweifeln ließen, ob sie tatsächlich gar nix mehr hört.
Und den Begriff "Hörloch" finde ich dafür ziemlich klasse ...
Liebe Grüße
__________________
Kati mit Doddi im Arm und Jule im Herzen
"Die, die wir lieben, sterben nicht von uns weg.
Sie sterben in uns hinein und bleiben als Erinnerungen für immer bei uns !"
Kati ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2009, 22:43   #4
Marty
*
 
Benutzerbild von Marty
 

Registriert seit: 14.09.2004
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 12.650
Abgegebene Danke: 64
Erhielt 232 Danke für 188 Beiträge
Standard

Hi Margit,

auch bei unserer (wirklich) stocktauben Lissy gibt es solche Situationen.

Die anderen Sinne sind bei den tauben Hunden viel mehr ausgeprägt, sie reagieren auf die kleinste Schwingung, manchmal ein wenig orientierungslos ...

Laute und "ruckartige" Geräusche verursachen Schallwellen, die die Hunde spüren. Lissy reagiert z.B. auch auf Käppi-Fahrer-Autos, die an der roten Ampel warten und in denen die Bässe dröhnen ...

Anfangs hatten wir auch oft das Gefühl (und eine leise Hoffnung), dass Lissy doch was hören kann ...

Dem ist aber nicht so - und das haben wir schon längst akzeptiert ...
__________________
Liebe Grüße

Martina

mit den Sternenfellkindern Flöckchen, Lissy und Pucki

Tempora mutantur nos et mutantur in illis - Die Zeiten ändern sich und wir uns mit ihnen (lateinisches Sprichwort)
Marty ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2009, 17:36   #5
Lutzi_online
Neuer Benutzer
 
Benutzerbild von Lutzi_online
 

Registriert seit: 01.04.2009
Ort: 71404 Korb
Beiträge: 24
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Wir hatten heute Trainer da und die wollten uns mal zeigen, wie so eine Hundeabwehrtröte funktioniert (für den Fall, dass wir von fremden Hunden angegriffen werden).. die hat Lutz wohl gehört ?! Zumindest war er nach dem kurzen Ton total durch den Wind und mußte erst mal wieder beruhigt werden.. oder senden die Dinger auch Schallwellen aus, die eventuell so ein Verhalten hervorrufen können? Wir überlegen jetzt auch, einen Hörtest machen zu lassen. Vorher wollen wir aber noch mal eine Hundepfeife testen... irgendwie auch komisch...
__________________
Mit einem kurzen Schwanzwedeln kann ein Hund mehr Gefühle ausdrücken, als mancher Mensch mit stundenlangem Gerede.
Lutzi_online ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2009, 01:33   #6
Feldmann2005
Fußhupen-Souffleuse
 
Benutzerbild von Feldmann2005
 

Registriert seit: 31.12.2007
Ort: LH
Beiträge: 2.796
Abgegebene Danke: 98
Erhielt 93 Danke für 89 Beiträge
Standard

Huhu...ich gehöre zwar nicht zur Hör-nix-Fraktion...aber ich denke so ein Hörtest kann nie verkehrt sein um Gewißheit zu bekommen Obwohl ja die meisten Leute hier mit Täublingen davon berichten das sie zwischendurch glauben ihr Hund nimmt verschiedenes wahr
__________________
Liebe Grüße von Leni
mit Zoo & Olina seit 9.8.08 ein neuer kleiner Stern am Himmel
Ein Lebewesen lieben heißt es durchsichtig zu machen (Victor Hugo)


Feldmann2005 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.08.2009, 15:39   #7
Bella
Wir alle taub, na und?
 
Benutzerbild von Bella
 

Registriert seit: 18.12.2007
Ort: Bad Vilbel/Ffm
Beiträge: 152
Abgegebene Danke: 2
Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge
Standard

Bei Bella ist das so, wenn sie entspannt schläft und ich komme ins Wohnzimmer und klatsche und dann wird sie sofort wach... aber wenn wir uns ganz normal unterhalten, durch die Wohnung laufen, schläft sie seelenruhig und bekommt gar nichts mit.
Es hat ja auch mit Lautstärke oder Töne zu tun. Bella hört ein wenig, wenn Flugzeuge vorbeidüsen, oder wenn Tür zu knallt...
Sie wurde mal mit einem hohen Pfeife getestet und da hörte sie aber nicht.
__________________
Bella: Frauchen taub, Herrchen taub, ich taub ...
Bella ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:02 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
(c) Behinderte-Hunde-Forum.de