Behinderte Hunde Forum

Zurück   Behinderte Hunde Forum > Unsere Homepage > Behinderte-Hunde.de

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.05.2016, 23:16   #1
animo
Neuer Benutzer
 

Registriert seit: 27.01.2016
Beiträge: 3
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Frage Amputation, Bein versteifen, Krebs und evtl einschläfern.

in Spanien lebe und nun mit meiner zweiten Hündin auch ein großes Problem habe, wo es um Leben, Amputation, und schwere Krankheit geht und ich so verzweifelt bin, dass ich nicht mehr weiter weiß, schreibe ich heute hier im Forum einen Beitrag, in der Hoffnung hier ein Antworten zu erhalten .
:
Es geht um meine Hündin, 9 Jahre, Rasse: kanadischer Schäferhund.
Ich lebe in Spanien und brauche dringend einen Expertenrat
, denn mein spanischer Tierarzt spricht von Amputation oder vom einschläfern, deshalb brauche ich einen Rat von einem Arzt ,Experten oder Betroffenen der sich einmal die Röntgenbilder von meinem Hund ansieht, sowie den Laborbericht.
Es wäre schön, wenn mir hier jemand mit einer Meinung oder Erfahrung helfen könnte.
Es geht um folgendes:
Bei meinem Hund wurde wegen einem Kreuzbandriss 2011 eine TTA gemacht.
Nach der Op ist alles gut verheilt und mein Hund hatte eine Probleme, aber vor einigen Wochen fing sie plötzlich an der operierten Hinterpfote an zu lahmen und ist nicht mehr aufgetreten.
Jetzt spricht der spanische TA von Amputation, Bein versteifen, Krebs und evtl einschläfern.
Ich bin total geschockt, denn meine Hündin ist mein ein und alles.
Ich habe meine Hündin auch immer gebarft.
Ich hoffe hier kann mir jemand weiterhelfen, und Ratschläge geben, denn dem spanishen Tierarzt taue ich nicht mehr.
Ich hoffe auch, dass mir jemand etwas zu en Röntgenbilder sagen kann.
Denn er kann angeblich seit über3 Wochen den Traumologen nicht erreichen
An Medikamenten hat mir der TA jetzt Rimadyl, Tramadol und Clindamicin - Dalacin. Verschrieben und das gebe ich ihr nun seit fast 3 Wochen.

.
Ich hoffe, ich kann hier die zwei Röntgenbilder einstellen.
und hoffe sehr darauf hier eine Antwort zu erhalten.
Noch eine letzte Frage, da es hier im Forum ja auch dreibeinige Hunde gibt,
wenn nun wirklich ein hinterer Fuss amputiert werden muss, wie funktioniert es dann mit dem Geschäft verrichten, denn ein Hund braucht doch sein zweites hinteres Bein, um sich abzustützen.
Kann mir vielleicht jemnd etwas dazu schreiben, denn ich kann mir einfach nicht vorstellen, wie das funktionieren soll und ich kann meine Hündin ja leider nicht beim Geschäft verrichten heben. Das funktioniert doch alles nicht..
animo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2016, 08:20   #2
quelly
Erfahrener Benutzer
 

Registriert seit: 06.03.2014
Ort: Innsbruck
Beiträge: 1.088
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Servus, zu Deinen Problemen kann ich nicht wirklich viel sagen. Vielleicht hast Du noch in Deutschland jemanden mit Haustieren, welche einen Tierarzt benötigen. Oder Du suchst Dir über das Internet eine Tierklinik und nimmst mit diesen Kontakt auf.
Das nächste mit 3 Beinen geht Geschäfte verrichten genauso gut. Lissy hat vorne ein Bein weniger und wenn sie meint es ist erforderlich die Hinterpfoten (,beide) zu heben balanciert sie nur auf der einen Vorderen. Der Hund hat mit 3 Beinen eine genauso gute Lebensqualität.

Renate mit Maxi, Lissy und Lady Sonnenschein
quelly ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2016, 13:06   #3
Ginalina
Benutzer
 

Registriert seit: 19.05.2016
Beiträge: 46
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Hallo Animo, leider kann ich Dir mit Erfahrungsberichten nicht weiter helfen. Bin auch erst seit ein paar Tagen hier und bei meinem Hund ist auch vorne rechts ein Knochentumor festgestellt worden.
Wir haben Lunge und das andere Bein geröntgt und es ist zum Glück alles ok.
Nun hatte ich auch die Entscheidung einschläfern lassen und bis dahin noch unter Schmerzmitteln laufen lassen (die er nicht so gut verträgt) oder Amputation.
Ich habe mich nach Rücksprache mit noch anderen TAs für die Amputation entschieden. Der Termin steht Morgen an. Mein Border ist 12 Jahre alt, circa 24 kg schwer und ich wage den Versuch einfach.
Mir ist so viel Mut zugesprochen worden und ich hoffe einfach drauf, dass Chessy das gut packt.
Er weiß, dass etwas mit ihm nicht stimmt, aber er liebt das Leben noch so und ist noch so aktiv.

Lass Dich also nicht unterkriegen und bleib auch positiv denkend.
Ginalina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2016, 14:04   #4
Theo
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Theo
 

Registriert seit: 18.02.2012
Beiträge: 1.040
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Ich würde auch nochmal einen anderen Tierarzt besser Tierklinik drauf schauen lassen.

Es muss ja erstmal abgeklärt werden, was die Beschwerden verursacht. Habt ihr ein MRT machen lassen, wenn nicht würde ich das unbedingt machen lassen.

Wenn es Krebs ist, würde ich amputieren lassen. Die Hunde kommen sehr schnell damit klar. Dein Hund läuft ja jetzt durch die Schmerzen auch auf 3 Beinen.
Eine Versteifung ist meistens mit viel Schmerzen verbunden und der Hund muss über Wochen "geschont" werden, dann ist fraglich, ob es nicht zu Entzündungen etc. kommt.

Alles Gute für deinen Hund!

LG
Anja mit 3 Bein Theo
Theo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.05.2016, 14:02   #5
Jiulianna
Jiulianna
 
Benutzerbild von Jiulianna
 

Registriert seit: 02.12.2015
Ort: Leipzig
Beiträge: 236
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

... also gib bitte nicht so schnell auf und hol dir nochmal eine zweite TA-Meinung ein; betreffs Kot absetzen mit nur drei Beinen kann ich dir sagen, dass das sehr gut funktioniert - habe einen Drei-Beinigen Hund, welchem das rechte Hinterbein amputiert wurde und er kam vom ersten Tag an sehr gut damit zurecht; er rennt und springt, als hätte er noch alle vier Beinchen und ich bin froh, dass ich das hab machen lassen (er hatte einen Tumor, welcher inoperabel war, weil genau am Sprunggelenk).

Wir drücken die Daumen, das alles gut wird!!!


LG von Jiulianna und Cosco das Drei-Beinchen
Jiulianna ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2016, 20:41   #6
Elibob
Erfahrener Benutzer
 

Registriert seit: 15.05.2012
Ort: BW
Beiträge: 1.415
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Auf jeden Fall eine zweite Meinung einholen. Kann das NUR unterstreichen und nicht aufgeben. Das braucht alles seine Zeit.
Alle Daumen sind gedrückt.
__________________
Liebe Grüße
von Elisabeth mit Quando, Prinz und Dreibeinchen-Mara
Elibob ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.2016, 20:23   #7
Sonja
Benutzer
 
Benutzerbild von Sonja
 

Registriert seit: 07.08.2015
Ort: bei Kiel
Beiträge: 68
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Oh Mann, das ist wirklich heftig.

Ich schließe mich an. Auf jeden Fall solltest du eine zweite Meinung einholen. Ich würde den spanischen TÄ nicht trauen. In einer Klinik kann man dir sicher besser helfen.
__________________
Liebe Grüße von Sonja
mit Eddie, Leon, Pia und Mette
Sonja ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2016, 00:06   #8
Gabi Kröger
Chaoten-Täubling
 
Benutzerbild von Gabi Kröger
 

Registriert seit: 25.09.2007
Ort: Pfingstberg, Schl.-H.
Beiträge: 4.120
Abgegebene Danke: 108
Erhielt 145 Danke für 137 Beiträge
Standard

__________________
Liebe Grüße aus dem Norden senden

Gabi und Gina (Täubling), Frank und Teddy, auch die Kitty´s Lucy und Sammy - Cenny für immer im Herzen dabei...
Gabi Kröger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2016, 03:32   #9
animo
Neuer Benutzer
 

Registriert seit: 27.01.2016
Beiträge: 3
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Vielen lieben Dank für Eure Antworten und ich möchte mich auch entschuldigen, dass ich mich erst jetzt mit so viel Verspätung melde, aber ich bin ziemlich mit den Nerven runter und schaffe es z. Zt. einfach nicht einen klare Gedanken zu fassen um richtig zu antworten.
Aber sobald es mir möglich ist, werde ich Euch natürlich ausführlich antworten und schreiben was bisher weiter passiert ist.
Ich hoffe auf Euer Verständnis und bedanke mich nochmal für Eure lieben Worte
LG.
animo ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:10 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
(c) Behinderte-Hunde-Forum.de