Behinderte Hunde Forum

Zurück   Behinderte Hunde Forum > Hunde mit Handicap > Dreibeinige Hunde > Allgemeines

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.06.2014, 19:27   #1
katur
Benutzer
 

Registriert seit: 15.04.2013
Beiträge: 53
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard Erfahrungen mit Schwimmweste

Hallo, mein bisher schwimmbegeisterter dreipfotiger Leo geht in diesem Sommer eher ungerne schwimmen, und ich möchte versuchen, ihm mit einer Schwimmweste zu helfen, falls es Gleichgewichtsstörungen sind, die ihn im Wasser unsicher werden lassen. Benutzt jemand so ein Teil und kann mir ueber seine/ihre Erfahrungen berichten? Bin beim Kauf auf´s Internet angewiesen, da ich im Ausland lebe, und von dem, was ich mir bisher angesehen habe, sieht die Weste aus dem Fressnapf fuer mich am geeignetsten aus- viele Teile sind anscheinend eher als Rettungswesten gedacht, fuer Bootfahrer etc, aber Leo soll ja ausschliesslich damit schwimmen gehen. Bin fuer jede Anregung dankbar.
Gruss an alle Zwei- und Dreibeiner Ulrike+Leo
katur ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2014, 19:55   #2
lisli
Mein Glück hat 3 Pfoten
 

Registriert seit: 03.08.2009
Ort: Schweiz
Beiträge: 625
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 2 Danke für 1 Beitrag
Standard

Hallo Ulrike,

Teka (mein Dreibeinchen) schwimmt ausschliesslich mit Schwimmweste (von sich aus, ohne Weste geht sie zwar ins Wasser aber schwimmt nicht).




ev. könnte sie nach hinten sogar noch etwas länger sein - trägt dann sicher besser.


Flitzen geht auch mit Schwimmweste ganz gut;-)

Ich habe sie damals bei irgend einem Petshop online gekauft. Sie ist gut, allerdings ist die Qualität nicht überragend. Der Ring für die Leine bzw. der Griff haben sich mal gelöst. Den Griff habe ich neu angenäht (zum Stützen in gewissen Situationen doch praktisch), anleinen kann ich sie daran nicht mehr aber das macht nichts.

Die bei Fressnapf habe ich jetzt auf die Schnelle nicht gefunden. Ich denke aber die versch. Westen die es gibt sind alle etwa gleich gut. Wichtig ist sicherlich, dass die Grösse stimmt.
__________________
Liebe Grüsse Elisa mit dreibeinchen TEKA und TINKA für immer im Herzen
lisli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2014, 21:05   #3
Nike`s Frauchen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Nike`s Frauchen
 

Registriert seit: 21.01.2013
Ort: Trier
Beiträge: 1.199
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Unsere ist von Sierra Dog Supply und wir sind sehr zufrieden. Die hatte mir jemand hier im Forum letztes Jahr empfohlen. War auch angemessen vom Preis.

Ich hab grad leider nur 3 Fotos zur Hand...









Die hat auch eine Kinnstütze, die man dran machen kann bei Bedarf. Gibt manchen Hunden mehr Sicherheit im Wasser.
__________________
Alex.& Nike für immer im Herzen
Nike`s Frauchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2014, 21:53   #4
Kati
Koboldfan
 
Benutzerbild von Kati
 

Registriert seit: 12.06.2007
Ort: Fockbek in Schleswig / Holstein
Beiträge: 10.352
Abgegebene Danke: 105
Erhielt 162 Danke für 151 Beiträge
Standard

Steffi hat auf der CACIB in Neumünster eine Hai-Schwimmweste gesehen ...
__________________
Kati mit Doddi im Arm und Jule im Herzen
"Die, die wir lieben, sterben nicht von uns weg.
Sie sterben in uns hinein und bleiben als Erinnerungen für immer bei uns !"
Kati ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2014, 22:05   #5
Katja
Gast
 

Beiträge: n/a
Standard

Weißt du noch wo, Kati? So eine mit Flosse aufm Rücken? Stell mir das gerade beim Pino vor
  Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2014, 22:18   #6
Odin
2 Chaoten auf 6 Pfoten
 
Benutzerbild von Odin
 

Registriert seit: 12.12.2006
Ort: S-H
Beiträge: 8.197
Abgegebene Danke: 66
Erhielt 104 Danke für 98 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von Katja Beitrag anzeigen
Weißt du noch wo, Kati? So eine mit Flosse aufm Rücken? Stell mir das gerade beim Pino vor
Das war die hier :
http://www.dogi-fashion.de/shop/Life...arky::898.html




Sag mal, ich hab irgendwo neulich gelesen, daß vorderbeinamputierte Hunde besser mit Schwimmweste schwimmen sollten, weil es sonst zu anstrengend wäre ?
Bruno schwimmt ja super. Ich möchte ihn aber nicht überfordern.

Odin hatte damals bei der Physio im Hundepool immer eine von Hurrta an, meine ich. Die war super.
__________________
Grüße von Steffi mit Odin und Bruno
und
Wolli,
Heidi, Maischa & Pedro immer im Herzen

A home without a dog is just a house.
Odin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2014, 22:51   #7
Katja
Gast
 

Beiträge: n/a
Standard

Ich lach mich scheckig, das Ding an 5kg-Pino Aber 35 Euro nur für Spass sind bei unseren momentanten TA-Rechnungen nicht drin.

Steffi, meine Vorderbein-amputierten hätten mir was gehustet hätten sie schwimmen sollen, von daher kenn ich mich da jetzt auch nicht aus. Ich meine aber, dass das tragen einer Schwimmweste da auch empfohlen wird, damit Hund gerade im Wasser liegt und das scheint mir auch irgendwie logisch. Wenn nur mit einem Vorderbein gepaddelt wird, kriegt man doch vermutlich flott Schieflage??
  Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2014, 23:11   #8
Odin
2 Chaoten auf 6 Pfoten
 
Benutzerbild von Odin
 

Registriert seit: 12.12.2006
Ort: S-H
Beiträge: 8.197
Abgegebene Danke: 66
Erhielt 104 Danke für 98 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von Katja Beitrag anzeigen

Steffi, meine Vorderbein-amputierten hätten mir was gehustet hätten sie schwimmen sollen, von daher kenn ich mich da jetzt auch nicht aus. Ich meine aber, dass das tragen einer Schwimmweste da auch empfohlen wird, damit Hund gerade im Wasser liegt und das scheint mir auch irgendwie logisch. Wenn nur mit einem Vorderbein gepaddelt wird, kriegt man doch vermutlich flott Schieflage??
Ich finde, Bruno schwimmt sehr gut und gerade !?
Leider finde ich es auch nicht wieder, wo ich es gelesen habe.
Werde ich dann wohl mal drüber nachdenken müssen und evtl. eine Schwimmweste besorgen..
__________________
Grüße von Steffi mit Odin und Bruno
und
Wolli,
Heidi, Maischa & Pedro immer im Herzen

A home without a dog is just a house.
Odin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2014, 23:40   #9
Katja
Gast
 

Beiträge: n/a
Standard

Oder mal Petra fragen? Vielleicht kann sie als Physio dir dazu was sagen?
  Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2014, 08:44   #10
lisli
Mein Glück hat 3 Pfoten
 

Registriert seit: 03.08.2009
Ort: Schweiz
Beiträge: 625
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 2 Danke für 1 Beitrag
Standard

Für Teka ist es mit Schwimmweste definitiv besser. Sie sinkt sonst vorne tiefer ein, und mit Weste liegt sie mehr od. weniger gerade.
Für sie ist es auch wirklich eine Hilfe.

Ich habe mal einen Artikel gelesen in dem stand dass es allgemein besser ist mit Schwimmweste zu schwimmen (auch bei gesunden bzw. Handicap-losen) Hunden, weil so der Rücken schön gerade ist und es allgemein für den Hund weniger anstrengend und dadurch entspannter ist. Unsere Physiotherapeutin sagt auch, dass schwimmen zwar gut für Hunde ist aber eigentlich nur mit Schwimmweste.
Ich schau mal ob ich den Artikel online auftreiben kann, dann kann ich ihn hier verlinken.
__________________
Liebe Grüsse Elisa mit dreibeinchen TEKA und TINKA für immer im Herzen

Geändert von lisli (04.06.2014 um 08:48 Uhr)
lisli ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:42 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
(c) Behinderte-Hunde-Forum.de