Behinderte Hunde Forum

Zurück   Behinderte Hunde Forum > Hunde mit Handicap > Dreibeinige Hunde

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.11.2011, 08:42   #41
ElchFrankfurt
Gast
 

Beiträge: n/a
Standard

Super, das freut mich sehr für Euch!!!!! Habe bisher schon öfter sowas gelesen - weiter so!!!
  Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2011, 19:31   #42
Melody198
Gast
 

Beiträge: n/a
Standard

Hallo,
wir waren gerade noch mal zum Pflasterwechsel bei unseren Haustierarzt.
Es sieht alles super aus. Er möchte uns dann frühestens zum Fäden ziehen wiedersehen(wenn was ist natürlich vorher, hofft er aber nicht).

Das erste Problem mit unseren Dreibeiner haben wir gerade eben schon zu hören bekommen. Schwiegermutter ist total bestürzt, das der arme Hund sein Bein verloren hat, sie weinte mit meinem Schwager(selbst körperbehindert) um die wette. Meine Schwester hat es mir gerade berichtet.

Oh, mann....
  Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2011, 20:06   #43
Odin
2 Chaoten auf 6 Pfoten
 
Benutzerbild von Odin
 

Registriert seit: 12.12.2006
Ort: S-H
Beiträge: 8.189
Abgegebene Danke: 66
Erhielt 104 Danke für 98 Beiträge
Standard

Schön, daß Ihr es bis jetzt überstanden habt und es den Umständen entsprechend schon recht gut geht. Nur weiter so !
Zitat:
Zitat von Melody198 Beitrag anzeigen
Das erste Problem mit unseren Dreibeiner haben wir gerade eben schon zu hören bekommen. Schwiegermutter ist total bestürzt, das der arme Hund sein Bein verloren hat, sie weinte mit meinem Schwager(selbst körperbehindert) um die wette. Meine Schwester hat es mir gerade berichtet.

Oh, mann....
Ja, das wird sich er noch oft komische Situationen geben.
Aber wahrscheinlich macht er ihnen badselbst vor, daß ein Leben mit drei Pfoten auch noch Spaß machen kann. Ich finde, daß beste Argument sind die Hunde selbst. Die zeigen denen das schon, daß alles noch geht und für sie selbst die Welt soweit in Ordnung ist.
__________________
Grüße von Steffi mit Odin und Bruno
und
Wolli,
Heidi, Maischa & Pedro immer im Herzen

A home without a dog is just a house.
Odin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2011, 21:14   #44
Melody198
Gast
 

Beiträge: n/a
Standard

Wir sind , so blöd es sich anhört, froh darüber , das es jetzt so ist. Pinky kann wieder lachen, gestern sah er eher unglücklich aus, aber das kam sicher von der OP/ Narkose.

Der Doc sagte, bis zum Fädenziehen sollen wir eher wenig mit ihm laufen, auch wenn er es gerne würde. Was meint ihr, wie lange dürfte er schon wieder an der Leine mitgehen?
Der Spielplatz ist ca. 500m weg, können wir wagen ihn mit zunehmen(dort ist natürlich Pause)?
  Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2011, 22:08   #45
Katja
Gast
 

Beiträge: n/a
Standard

Huhu Bianca,

schön, dass es euch so gut geht! Solche Geschichten wie mit deiner Schwiegermutter wirst du noch häufiger erleben, das ist leider so. Wobei ich die Reaktion von deinem Schwager, wenn er selbst behindert ist, noch befremdlicher finde

Wenn Pinky die Strecke an der Leine bleibt und nicht tobt, dann würd ich ihn die paar Meter ruhig laufen lassen.
  Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2011, 22:37   #46
Melody198
Gast
 

Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Katja Beitrag anzeigen
Huhu Bianca,

schön, dass es euch so gut geht! Solche Geschichten wie mit deiner Schwiegermutter wirst du noch häufiger erleben, das ist leider so. Wobei ich die Reaktion von deinem Schwager, wenn er selbst behindert ist, noch befremdlicher finde
Ich denke mein Schwager braucht nur wieder ein Thema, er ist hier sowas wie dir Dorfpost. Wenn irgendwo jemand ein gesundheitliches Unglück passiert, Krankenhaus etc. zieht er sich daran hoch, bezieht es auf sich. Die Welt ist ja so schrecklich. Er selber kann nur wenige Schritte gehen, bemitleidet sich selber. Er hat nur seine Musik, und seinen Elektrowagen als Hobby. Kennt aber jeden hier im Dorf. Ich denke er wird auch jedem der es wissen will(oder auch nicht wissen will) von unserem Hund erzählen.
Wir werden ihm in den nächsten Tagen zeigen, wie arm unser Hund dran ist.

Schwiegermutter ist eine ganz liebe, ich denke sie hat nur überreagiert, weil mein Schwager übertrieben hat, sie wußte ja wie es um Pinky steht.
  Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:17 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
(c) Behinderte-Hunde-Forum.de