Behinderte Hunde Forum

Zurück   Behinderte Hunde Forum > Hunde mit Handicap > Austausch zu allen Handicaps

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.03.2015, 12:46   #1
sanna
Neuer Benutzer
 

Registriert seit: 07.03.2015
Beiträge: 29
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard Montag geht's los - Physio

Hallöchen,

nachdem ich die Physiotherapeutin, bei der ich mit meinem verstorbenen Hund war, nicht mehr fand, rief ich meinen TA an. Dieser gab mir dann eine Telefonnr. von einer anderen Physiotherapeutin. Sie scheint allerdings einen anderen Therapieansatz zu haben, macht nur mobile Physio. Mir ist die nach Blümchen bekannt, so mit WLB und ähnlichen Hilfsmitteln. Ist denn auch eine wirksam, die ohne all das auskommt? Vom Telefon her war mir die Frau sympathisch. Nur scheint mir die andere Form irgendwie praxisorientierter. Wobei - watte Bur nich kennt, frisst er auch nich...

Unser TA hat Leo und Laufen eher aufgegeben. Er meint, es hat kaum Sinn, da neurologische Störung zurückbehalten. Er habe links auch nicht viel Reflexe und meinte, Leo wisse nicht mehr, wie man die Pfote aufsetzt. Aber - am Rolli macht er das aber doch! Er schleift kaum, sondern setzt - besonders links - auf. Und ich massiere ihm doch immer die Pfoten und reize mit Nagelbürste und Igelball seine Reflexe und da reagiert er links.

Nun kamen wir auch noch auf die Idee, mit Leo schwimmen zu gehen. Leider geht nur Teich, da Schwimmbäder für Hunde leider im Umkreis nicht sind. Habe gefragt, ob die Kälte nicht ein Problem sei. Aber nein, ist nicht.

Also ist geplant: Ich mit Anglerhose in den Teich und Leo mit rein. Danach sofort in ein Handtuch und einen Kinderwagen, den mir eine Freundin mitbringt. Auto ist schon vorgeheizt, Ofen brennt zu Hause, Rotlicht.

Drückt uns die Daumen - solange Leo nicht aufgibt, gebe ich ihn auch nicht auf.

LG
Sandra

Geändert von sanna (19.03.2015 um 12:48 Uhr)
sanna ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2015, 20:49   #2
Capi
Erfahrener Benutzer
 

Registriert seit: 13.11.2011
Ort: München
Beiträge: 1.006
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Hi, probiert das ruhig aus.
Caprioara tut die Physio sehr gut. Sie hat einen alten Unfallquerschnitt. Durch die Physio hat sich die Restmobilität verbessert und die Verspannungen vom Rollifahren werden besser.
Viel Spaß bei der Physio,
Linda und das Rolltupf
Capi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2015, 08:34   #3
Elibob
Erfahrener Benutzer
 

Registriert seit: 15.05.2012
Ort: BW
Beiträge: 1.454
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Ja, Physio ist bestimmt gut.
War doch mit Mara diese Woche auch schon bei der Physio. Sie hat mir gezeigt, wie das geht (Wiederholung vom Thread) und wir werden dann in 4 Wochen wieder zu ihr gehen, dann schaun wir mal.
Bitte halte uns auf dem Laufenden.
__________________
Liebe Grüße
von Elisabeth mit Quando, Prinz und Dreibeinchen-Mara im Herzen
Elibob ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2015, 19:01   #4
sanna
Neuer Benutzer
 

Registriert seit: 07.03.2015
Beiträge: 29
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Das klingt ja gut. Ich gehe davon aus, dass das so eine ähnliche Sache sein wird, die ich auch mal wg. Bandscheibe usw. bekommen habe. Wie gesagt, bei Hunden kannte ich nur die Blümchen-Methode aus Erfahrung vorher. Bin nun sehr gespannt.

Im Eilverfahren noch mehr Läufer und Teppiche zusammengetragen, für Schwimmtraining, damit alles fix geht, einen KiWa. Das wird noch was...

Aber - gestern hat Leo gebuddelt und er wird auch wieder etwas selbständiger.
sanna ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.03.2015, 12:22   #5
sanna
Neuer Benutzer
 

Registriert seit: 07.03.2015
Beiträge: 29
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Ich könnte heulen, heulen, heulen vor Freude!

Die erste Physio war. Jede Menge Massagen, Bewegungsanbahnungen und Reflexe reizen. Z. T. sogar schon wie wir es gemacht haben und auch instinktiv richtig, dass ich Leo immer mit den Pfoten richtig hingestellt habe und nicht so, wie er sich selbst hinstellte und dann keinen Halt hatte.

Auch wie er die Pfoten im Rolli aufsetzt, soll super sein. Und er hat sogar in beiden Pfoten Reflexe!

Leo nimmt das auch sehr gut an, klar, er kennt es ja ein wenig. Unsere Hunde vorher hatten auch Physio und ich habe bei ihm immer leichte Entspannungsmassagen gemacht. Daher war es für ihn nicht "oh, shocking".

Und nachdem Leo die ganze Zeit seine Hinterbeine und Pfoten nicht geleckt hatte - was mir erst eben aufgefallen ist - tat er das wieder. "Hey, die leben ja!"
sanna ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.03.2015, 21:22   #6
Kati
Koboldfan
 
Benutzerbild von Kati
 

Registriert seit: 12.06.2007
Ort: Fockbek in Schleswig / Holstein
Beiträge: 10.347
Abgegebene Danke: 105
Erhielt 162 Danke für 151 Beiträge
Standard

Na, das hört sich doch super an ...
__________________
Kati mit Doddi im Arm und Jule im Herzen
"Die, die wir lieben, sterben nicht von uns weg.
Sie sterben in uns hinein und bleiben als Erinnerungen für immer bei uns !"
Kati ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2015, 05:47   #7
sanna
Neuer Benutzer
 

Registriert seit: 07.03.2015
Beiträge: 29
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Und damit hat sich ja auch meine Frage erledigt, ob die Art der Therapie jmd hier bekannt sei, da sie auch nach der mir seit vielen Jahren bekannten Art behandelt, die meine Hunde vorher schon bekamen.
sanna ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2015, 06:52   #8
Alex70
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Alex70
 

Registriert seit: 08.07.2013
Ort: Neuberg, bei Frankfurt am Mein (Hessen)
Beiträge: 2.551
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Das hört sich prima an!
Weiter so!

LG
Alex.
__________________
Wer sagt, dass in seinem Leben kein Platz für einen Hund ist, der hat kein Leben!
Alex70 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2015, 13:25   #9
sanna
Neuer Benutzer
 

Registriert seit: 07.03.2015
Beiträge: 29
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

...und die Besserung haelt an... Leo zeigt in beiden Pfoten Reflexe u kann wieder unterscheiden, wer an seinen Beinen ist. Bei Herrchen dreht er sich empoert um.
sanna ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2015, 14:50   #10
Elibob
Erfahrener Benutzer
 

Registriert seit: 15.05.2012
Ort: BW
Beiträge: 1.454
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

SUPER! Da kann ich mich nur mitfreuen
__________________
Liebe Grüße
von Elisabeth mit Quando, Prinz und Dreibeinchen-Mara im Herzen
Elibob ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:53 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
(c) Behinderte-Hunde-Forum.de