Behinderte Hunde Forum

Zurück   Behinderte Hunde Forum > Hunde mit Handicap > Austausch zu allen Handicaps

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.06.2015, 13:50   #1
Lucy
Neuer Benutzer
 
Benutzerbild von Lucy
 

Registriert seit: 25.06.2015
Ort: Beratzhausen/Bayern
Beiträge: 19
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard Bandscheibenvorfall

Hallo zusammen,

dachte ich bringe es mal unter die Allgemeinen Handicaps mit rein.

Also Diego hatte am 09.06. einen Bandscheibenvorfall und wurde auch operiert.
Diesen Montag 22.06. haben sie mir ihn endlich mit heim gegeben.

Er war am 09.06 sofort gelähmt und ist es auch leider jetzt noch, 14 Tage nach der OP.
Ich mache jetzt Physiotherapie mit ihm und leider muss ich ihm auch noch die Blase ausdrücken.

Diego ist ein Cane Corso Rüde mit 50 Kg und ich eigentlich alleine (Freunde helfen).

Hat jemand von euch eine Idee ob ich irgendein Gestell bauen kann wo ich ihn reinhängen kann oder so.
Es muss unten frei sein, damit der Pippi kann und bei den Hinterläufen in der Bauch gegend muss es frei sein um auf die Blase zu drücken.

Er kann vorne selber stehen, ich bräuchte halt hinten was das ich ihn sozusagen aufhängen kann.

So wäre ich auch unabhängig von anderen Personen.
Aufhängemöglichkeiten habe ich, Balken draußen und Haken drinnen.
Ausserdem könnte ich dann auch die Physio daheim im Stehen machen.
Lucy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2015, 16:30   #2
Elibob
Erfahrener Benutzer
 

Registriert seit: 15.05.2012
Ort: BW
Beiträge: 1.454
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Ohje, das ist aber sehr schlimm!
Leider kenn ich mich da überhaupt nicht aus, aber sicher viele andere Fories. Gute Besserung für den Süßen!
__________________
Liebe Grüße
von Elisabeth mit Quando, Prinz und Dreibeinchen-Mara im Herzen
Elibob ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2015, 18:18   #3
Theo
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Theo
 

Registriert seit: 18.02.2012
Beiträge: 1.054
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Das tut mir sehr leid, mit deinem Hund.

Es gibt so einen Schlingenwagen für Hunde, vielleicht kann man sich sowas ja vorübergehend ausleihen? http://www.petphysio-shop.de/PFAFF-T...uer-Hunde.html

Oder Tragehilfen die man an einem Haken befestigt? http://www.safebrace.de/tragehilfen.htm

Mit einem Rolli müsste es doch eigentlich auch gehen http://www.hunderollwagen.de/

Wie sehen denn die Tierärzte die Chancen?

Ich wünsche Dir viel Kraft und deinem Hund gute Besserung!

LG
Anja mit 3 Bein Theo
Theo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2015, 19:22   #4
Capi
Erfahrener Benutzer
 

Registriert seit: 13.11.2011
Ort: München
Beiträge: 1.006
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

EServus erst mal
So eine Lähmung verändert sich noch im ersten Jahr. Da kann sich noch viel verbessern.
Meine Caprioara hat einen Unfallquerschnitt. Als ich sie bekam, war die Lähmung schon mind. ein Jahr her und trotzdem hat sich noch was getan.
Ich würde Dir einen Hunderolli empfehlen. Dann kann er gleich los sausen. Ist gut für Körper und Seele. Caprioara und ich machen sogar richtig Hundesport. Nur beim Schwimmen hat sie eine Schwimmweste an. Ist mir sonst zu gefährlich.
Rollis für große Hunde gibt es bei Dieter Pfaff und Rehatechnik für Hunde. Schau auch mal hier im Forum, bei EBay und FB. Da gibt es immer wieder Secondhandrollis.
Grüßle,
Linda und das Rolltupf
Capi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2015, 22:16   #5
Lucy
Neuer Benutzer
 
Benutzerbild von Lucy
 

Registriert seit: 25.06.2015
Ort: Beratzhausen/Bayern
Beiträge: 19
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Werde mir bei www.hunderollwagen.de einen bestellen, habe die Maße schon mal hin geschickt.

Mir geht es jetzt um die nächste Zeit bis er da ist, also der Rolli.

Ich brauche früh und abends immer jemanden, und ich würde halt unter tag auch gerne ausdrücken und nicht immer jemanden dazu brauchen.

Die Ärzte halten sich bedeckt, sie haben ja gleich nach der OP gemeint das sie sich fast sicher sind das das nix mehr wird weil das Rückenmark nicht gut aussah, aber er reagiert wieder ganz ganz leicht wenn man ihn kitzelt oder so. Er zuckt dann etwas.

Problem ist eben die Blase, das geht überhaupt nicht alleine und bei so einen großen Hund ein Kraftakt ohne ende. Habe totalen Muskelkater.

Die Tragehilfen gehen leider nicht, da sein Pippi bedeckt ist und der Bauch wo ich zu drücken hin muss.

Seit Montag ist er da, und es wechselt zwischen Hoffnungsvoll und total verzweifelt. Vorallem bin allein und Berufstätig, da ist das ganz schön stressig.

Also für alle Tips bin ich zu haben :)
Lucy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2015, 07:23   #6
Capi
Erfahrener Benutzer
 

Registriert seit: 13.11.2011
Ort: München
Beiträge: 1.006
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Wenn du ihm eine Windel unter tust und ihm im Liegen ausdrückst?
Oder ihm eine Rüdenwindel anziehst und es laufen läßt?
Ich habe Caprioara an bestimmte Zeiten gewöhnt. Dazwischen kann sie es gut einhalten
Capi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2015, 08:53   #7
Lucy
Neuer Benutzer
 
Benutzerbild von Lucy
 

Registriert seit: 25.06.2015
Ort: Beratzhausen/Bayern
Beiträge: 19
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Das es läuft das stört mich nicht, aber die Blase wird so nie leer, und das soll ja nicht gesund sein.

Aber das mit der Windel ist ne gute Idee, weil ich heute morgen mal im liegen versucht habe und das scheint wenigstens ein bisschen zu klappen.

Ich kauf heute gleich mal Windeln.

Danke
Lucy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2015, 21:02   #8
Capi
Erfahrener Benutzer
 

Registriert seit: 13.11.2011
Ort: München
Beiträge: 1.006
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Inkontinenz ist immer Mist. Wenn du Windeln anlegst kann Restharn zurück bleiben. Wenn Du ausdrückst kann Restharn zurück bleiben, wenn Du katheterst können Keime in die Blase kommen. Den perfekten Weg gibt es nicht. Du kannst nur schauen, was bei Euch funktioniert.
Linda und das Capi
Capi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2015, 20:01   #9
Lucy
Neuer Benutzer
 
Benutzerbild von Lucy
 

Registriert seit: 25.06.2015
Ort: Beratzhausen/Bayern
Beiträge: 19
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Ich benutze nur die Windeln zum unterlegen :)

http://i325.photobucket.com/albums/k...1331203120.jpg

Geändert von Lucy (28.06.2015 um 20:04 Uhr)
Lucy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2015, 13:00   #10
quelly
Erfahrener Benutzer
 

Registriert seit: 06.03.2014
Ort: Innsbruck
Beiträge: 1.086
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Habe mir als ich Maxi bekam alles so eingestellt, dass alles was ich benötige waschbar ist. Da ich nun einen weiteren inkontinenten Hund habe und beruftätig bin, schaue ich noch umso mehr, dass alles waschbar ist. Beide sind Windelträger. Meine Erfahrung bei Maxi ist, alles was ich ausprobierte war mit dem Ergebnis Blasenentzündung. Nun lasse ich es rinnen und wenn ich das Gefühl habe sie trinkt zu wenig oder der Urin riecht, bekommt sie übers Futter mehr Wasser und das Problem lösst sich wieder. Sie hat immer etwas Restharn. Lady Sonnenschein habe ich erst 1 Monat und ich habe vorerst nach der richtigen Inkontinenzversorgung gesucht. Die habe ich nun. Jetzt versuche ich es mal mit täglichem Windel wiegen und dann möchte ich homöopathische Mittel zu geben, da sie ein Unfallhund ist. Wenn diese Mittel dazu kommen werde ich wieder wiegen um zu sehen wieviel zurück bleibt und wie ich ansetzen kann. Schau mal bei www.stoff4you.at Dann gehe auf die Untergruppe technische Stoffe und dort auf medizinische Stoffe.

Renate mit Maxi, Lissy und Lady Sonnenschein.
quelly ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:49 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
(c) Behinderte-Hunde-Forum.de