Behinderte Hunde Forum

Zurück   Behinderte Hunde Forum > Handicap Hunde suchen ein Zuhause > Hunde mit sonstigen Gebrechen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.03.2015, 16:03   #1
Tola
Gast
 

Beiträge: n/a
Lächeln Windeln bei Kotinkontinenz ??

Hallo, ich bin noch neu hier und brauche einen Rat von Euch: Mein Labbi wird langsam kotinkontinent. Nicht immer und nicht jede Nacht, aber doch immer öfter.
Hier zu Hause (alles mit rauhen Fliesen ausgelegt, bis auf die Treppe) ist das nicht so sehr das Problem. Aber ich muss in der kommenden Woche für drei Tage verreisen und er muss mit. D.h. Ich muss ihn im Hotel u.U. Windeln, weil ich vielleicht nicht so schnell wie zu Hause mit ihm rauskomme.
Wer hat Erfahrung mit dem Windeln.
  Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2015, 19:41   #2
Elibob
Erfahrener Benutzer
 

Registriert seit: 15.05.2012
Ort: BW
Beiträge: 1.447
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Sicher gibt es hier in anderen Threads viele Infos.

Hier ist mal ein Link, den ich persönlich schon ganz hilfreich gefunden habe, obwohl ich die Windeln dann doch nicht gebraucht habe (Hund verstarb, bevor er zu uns in Pflege hätte kommen können)
http://www.padvital.de/hund-inkontin...QIUhoCS23w_wcB
__________________
Liebe Grüße
von Elisabeth mit Quando, Prinz und Dreibeinchen-Mara
Elibob ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2015, 21:40   #3
quelly
Erfahrener Benutzer
 

Registriert seit: 06.03.2014
Ort: Innsbruck
Beiträge: 1.086
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Meine Maxi hat derzeit noch die normalen Babywindeln. Bin eigentlich immer zufrieden gewesen. Man muss halt ein Loch für den Schwanz machen. Wenn die Windel voll ist "fusselt" sie einwenig, da durch das einschneiden der Inhalt heraus kann. Die Saugschicht fällt heraus.

Renate mit Maxi und Lissy
quelly ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2015, 00:25   #4
Tola
Gast
 

Beiträge: n/a
Standard Windeln bei Kotinkontinenz

hallo zusammen, erstmal Dank für die schnellen Antworten. Auf Padvital bin ich auch gestoßen, allerdings fand ich hier auf meine konkrete Frage keine Antwort. Ich habe vorhin dann sowohl Windelhöschen gekauft und werde versuchen, entweder das Höschen oder eine Windeln anzulegen, fürchte aber, dass die Größen nicht ausreichen. unser Räuber ist jedenfalls erstmal stiften gegangen, als er sah, womit ich da ankam. Ich halte Euch auf dem Laufenden.
  Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2015, 11:56   #5
Capi
Erfahrener Benutzer
 

Registriert seit: 13.11.2011
Ort: München
Beiträge: 1.006
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Servus. Es gibt auch Hundewindeln im Fachhandel. Die sind aber vermutlich doppelt so teuer.
Caprioara weigert sich, ihr Geschäft in die Windel zu machen. Ich habe super Erfolge mit Töpfchentraining und Ernährungsumstellung.
Capi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2015, 16:55   #6
Klara
Erfahrener Benutzer
 

Registriert seit: 12.08.2010
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.093
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Ich benutze für meine Klara auch Babywindeln(finde ich zwar nicht so prickelnd ) aber es geht. Ob die jetzt beim Rüden taugen? wo bleibt da der Pullermann?Ich habe auch eine Windel von Petvital aber die sind nur etwas wenn der Hund nicht soviel Piselt. Wie ich aber gelesen habe macht er nur sein groß geschäft hinein dann geht es wohl. Ich hole meine Windel immer bei Rossmann in der sehr großen Größe " Babydream XL 16-30kg" .Da sind 32 stück drinn und kosten knapp 6€
__________________
Liebe Grüße von Cornelia mit Lilly und Klara und Senta im Herzen

Klara ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2015, 21:45   #7
Capi
Erfahrener Benutzer
 

Registriert seit: 13.11.2011
Ort: München
Beiträge: 1.006
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Hallo Tola,
weißt Du, wo die Inkontinenz her kommt? Alter ist ja an sich keine Krankheit. Vielleicht bringt es was, wenn Du die Ursache therapierst. Bei Problemen mit der Wirbelsäule kann man was machen, bei Nierenproblemen oder Darmproblemen auch.
Grüße,
Linda und das rollifahrende Einauge Caprioara
Capi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2015, 18:31   #8
Klara
Erfahrener Benutzer
 

Registriert seit: 12.08.2010
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.093
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Bei Klara wird die inkontinenz auch immer schlimmer. gestern mussten wir mal wieder mit ihr zum TA weil sie unter dem Hals ein großes Ekzem entwickelt hat und TÄ mal drauf schauen soll. Jetzt hat sie sich wohl irgendwo beim Baden einen Keim eingefangen und nun gibt es erst einmal Antibiotika Salbe für 6 Tg. Unsere TÄ war nicht da sondern eine vertretung. Ihr habe ich davon auch erzählt das Klara sehr viel trinkt und dem entsprechend viel pullert. Wenn wir vom Spaziergang nachhause kommen muss ich bis zur letzten Gassirunde mindestens noch vorher 4x mit ihr zum nächsten Busch.Nun meinte diese TÄ das man jetzt doch mal gucken muss ob andere Organische Probleme vorliegen. Mein Mann und ich denken aber das es von ihren EPI tbl kommt was unsere wie auch die TÄ gestern verneinten. Da es ja auch bei Kastrationen vorkommen kann das zb noch kleinste reste eines Eierstockes vorhanden sind und diese noch zu Aktivitäten führen können, kann das vieleicht auch erklären warum Klara jeden Tag die Rüden am Popo kleben.Wir müssen jetzt also nächste Woche wieder zur TÄ um der Sache auf den Grund zu gehen.
__________________
Liebe Grüße von Cornelia mit Lilly und Klara und Senta im Herzen

Klara ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2015, 12:34   #9
Tola
Gast
 

Beiträge: n/a
Standard Windeln bei Kotinkontinenz

hallo alle miteinander, die letzten Tage waren etwas anstrengend für unsere Ludimaus und mich. Aber es scheint, als ob wir zumindest das Problem "Kot-Inkotinenz" in den Griff bekommen. Es hat sich beim TA heraugestellt, dass es weder Giardien noch altersbedingte Schwäche sind, sondern eine handfeste Darminfektion die Ursache ist. Jetzt muss unsre Maus 2x tgl. Prednisolon bekommen, dazu gibt es noch omni flora (zur Stabilisierung der Darmflora) und es scheint zu klappen. Er zeigt rechtzeitig an, hat auch nur noch 1x Tag etwas dünneren Kot, ansonsten normal. Und noch etwas scheint erfolgreich zu funktionieren. Es gibt das "Abendbrot" schon gegen 16.30 Uhr, dann nur noch ein - zwei Leckerli, dann geht es gegen 20 Uhr und als letztes Mal gegen 23 Uhr raus. Bisher sind dadurch die Nächte wieder ruhig und wir konnten bis 6 Uhr durchschlafen. Bis bald und Liebe Grüße von Ludimaus und Tola
  Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
alt werden, kotinkontinenz, windeln

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:36 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
(c) Behinderte-Hunde-Forum.de