Behinderte Hunde Forum

Zurück   Behinderte Hunde Forum > Hunde mit Handicap > Hunde mit körperlichen Gebrechen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.08.2014, 12:30   #1
Isabella0160
Neuer Benutzer
 

Registriert seit: 02.08.2014
Ort: 93073
Beiträge: 12
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard Gold implantieren

Hallo zusammen,

Wie schon erwähnt hat Tyson (1 Jähr alt) Radius Curvus an beiden Vorderbeinen.
da man ihn auf keine Art und Weise operieren weil der Speichenknochen zu weit über die Elle gewachsen ist habe ich mir übergelegt ihm in Schweinfurt bei Dr. Hoch Gold implantieren zu lassen.

Wir machen seit Monaten Physio und das tut ihm auch gut, aber trotz allem hat er immer wieder schmerzen und kann einfach nicht so wie er will.

Habe mich im Internet durchgelesen und nur positives gelesen!

Vielleicht könnt ihr mir eure Erfahrungen mitteilen?!

Viele liebe Grüße

Isabella und Tyson
Isabella0160 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2014, 23:54   #2
sun323
mit Dreibeiner im Herzen
 

Registriert seit: 25.07.2013
Ort: BW/Schweiz
Beiträge: 132
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Liebe Isabella

Wir liessen unserem Dreibeiner vor einigen Jahren (als er noch ein Vierbeiner war) aufgrund von Spondylose, die ihm Probleme bereitete, Goldimplantate einsetzen. Er lief danach besser und die Spondylose wuchs nur langsam.
Ich würde es in solch einer Situation immer wieder machen lassen, allerdings würde ich es nur bei einem Spezialisten machen lassen. Manche Tierärzte machen führen den Eingriff nach einem Wochenendseminar durch. Wenn die Implantate nicht ganz exakt an die richtige Stelle gesetzt werden, sollen sie wirkungslos sein.
Wir sind damals nach einer umfangreichen Recherche bis nach Kamen (nähe Dortmund) zu Herrn Schulze gefahren. Es gab auch noch Empfehlungen für einen weiteren Spezialisten in Berlin.
Ich kann nicht einschätzen, wie gut dieser Dr. Hoch ist. Eine Website ist schließlich geduldig.
Radius Curvus sagt mir persönlich leider gar nichts. Daher kann ich zu einer Eignung in diesem Fall leider gar nichts sagen.
Herrn Schulze konnte man damals die Röntgenbilder schicken und bekam telefonisch eine Empfehlung für oder gegen eine Goldimplantation.

Liebe Grüße und alles Gute
sun323 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2014, 00:04   #3
sun323
mit Dreibeiner im Herzen
 

Registriert seit: 25.07.2013
Ort: BW/Schweiz
Beiträge: 132
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

hast du diesen Thread schon gesehen?
http://www.behinderte-hunde-forum.de...ead.php?t=4398
sun323 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2014, 15:04   #4
Isabella0160
Neuer Benutzer
 

Registriert seit: 02.08.2014
Ort: 93073
Beiträge: 12
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Danke für deine Antwort, das hört sich doch schon sehr Positiv an.
Das er sein Beinchen verloren hat tut mir Leid.

Wie war das nach der Implantation, was musstest du beachten? Und wann hast du eine Verbesserung bemerkt?

Ja den Beitrag hab ich gelesen, dachte mir das ich vielleicht aktuelle Erfahrungen oder Ergebnisse nach so einer Implantation erfahre, da der Beitrag von 2009 war.
Ich hab mich 2 Tage durchs Internet gelesen und der Name dr. Hoch kam immer wieder zum Vorschein und negatives hab ich noch nicht gelesen.
Hmm, werde wohl einfach einen Beratungstermin vereinbaren und mich von meinem bauchgefühl leiten lassen, das mittlerweile in Sachen "Tierärzte" doch relativ gut ist.

Viele liebe Grüße
Isabella0160 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2014, 15:33   #5
sun323
mit Dreibeiner im Herzen
 

Registriert seit: 25.07.2013
Ort: BW/Schweiz
Beiträge: 132
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Danke. Yaro hatte durch die Amputation noch ein schönes Jahr, das war es wert.

Ich erinnere mich nicht mehr daran, dass wir auf etwas besonders achten mussten. Ich glaube, er sollte für kurze Zeit nicht schwimmen. Ist auch schon einige Jahre her.
Wir sind am Abend los gefahren, morgens angekommen und kurz das Gold implantiert und wieder zurück nach Hause gefahren. Yaro war danach topfit.
Soweit ich mich erinnere kam die Verbesserung schleichend. Ihm ging es vor der Behandlung auch nicht wirklich schlecht. Es ist auch so gut wie niemanden aufgefallen, dass er nicht sauber gelaufen ist.
Laut Tierarzt reagieren die Hunde auch unterschiedlich schnell. Yaro ist danach generell und besonders bei nassem Wetter besser gelaufen.
sun323 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2014, 18:16   #6
Isabella0160
Neuer Benutzer
 

Registriert seit: 02.08.2014
Ort: 93073
Beiträge: 12
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Oh, das tut mir Leid das du deinen treuen Begleiter verloren hast..:-(

Tyson ist erst ein Jahr alt und wenn ihm das nur ansatzweise hilft wäre ich schon glücklich.
Haben eine echt gute OP versicherung die das übernimmt jetzt brauchen wir nur noch einen guten Arzt, das bremst meist alles aus..

Aber danke für deine Hilfe...
Isabella0160 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2014, 19:25   #7
sun323
mit Dreibeiner im Herzen
 

Registriert seit: 25.07.2013
Ort: BW/Schweiz
Beiträge: 132
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Danke!

Ich drücke Euch fest die Daumen!

An deiner Stelle würde ich mindestens einen der Experten, die schon länger Goldimplantate einsetzen, anrufen und einfach mal frage, ob sie Erfahrungen mit GI bei Radius Curvus haben.
sun323 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2014, 02:55   #8
Isabella0160
Neuer Benutzer
 

Registriert seit: 02.08.2014
Ort: 93073
Beiträge: 12
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Ich danke dir...:-)

Ich habe jetzt am Donnerstag mit Tyson einen Termin bei DR.Hoch zum Gold implantieren.
Der erste Eindruck den ich amTelefon hatte war sehr sehr positiv! Dr.Hoch hat sich sehr viel zeit genommen mir alles genau zu erklären und meine Fragen zu beantworten! Auch die Helferin war sehr zuvorkommend und hat mich schon mit besten Wissen informiert!

Melde mich wenn ich dann meinen Goldfinger habe...:-)))
Isabella0160 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2014, 16:21   #9
sun323
mit Dreibeiner im Herzen
 

Registriert seit: 25.07.2013
Ort: BW/Schweiz
Beiträge: 132
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Gerne!
Super! Ich drücke Euch die Daumen, dass es Tyson hilft!
Ich wäre dann für die Etablierung des Kosenamens "Goldjunge". ;)
sun323 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2014, 11:27   #10
blue_angy
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von blue_angy
 

Registriert seit: 06.10.2010
Ort: Odenwald
Beiträge: 1.464
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Und ist alles gut verlaufen?

Bei uns auf dem Hundeplatz ist ein Schäferhund der wegen HD und Arthrose in den Hüften Gold implaniert bekommen hat. Er ist seitdem Schmerzfrei...

ich drücke euch feste die Daumen dass alles gut verläuft und es ihm hilft.
__________________
LG Angy und die Rumänenbande Janto (keinäugig) und Felix (Schissbüx)



"Freundlichkeit ist eine Sprache, die Taube hören und Blinde sehen! (Mark Twain)"
blue_angy ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:27 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
(c) Behinderte-Hunde-Forum.de