Behinderte Hunde Forum

Zurück   Behinderte Hunde Forum > Gesundheit und Ernährung > Gesundheitsfragen > Krebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.11.2017, 14:37   #1
JanineundMo
Neuer Benutzer
 

Registriert seit: 13.08.2017
Ort: Nähe Nürnberg
Beiträge: 3
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Unglücklich Schmerzmittel für Hunde

Liebe Community,

wir haben vor kurzem eine Hündin aus Spanien bekommen und nun hat sich rausgestellt, dass diese vermutlich Krebs hat. Zudem ist sie auch blind und hat alle möglichen Allergien, sowie diverse andere Wehwehchen.

Sie ist in letzter Zeit sehr apathisch und liegt eigentlich nur noch in der Ecke rum und hat auf nichts mehr Lust. Wir wissen nicht genau, ob sie Schmerzen hat. Wir würden ihr gerne ein leichtes Schmerzmittel geben, um auf Nummer sicher zu gehen. Wir haben hier https://alles-fuer-den-hund.com/schm...-fuer-hunde-2/ einige Medikamente gefunden, aber haben jetzt natürlich keine Ahnung, welches davon in Frage kommt, insbesondere auch in Hinblick auf die Allergien.

Kann uns vielleicht jemand eines empfehlen, das nach Möglichkeit schnell über Amazon o.ä. geordert werden kann?

Herzlichen Dank schon mal!
JanineundMo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2017, 20:36   #2
Vinis mum
Vinis mum
 
Benutzerbild von Vinis mum
 

Registriert seit: 07.07.2017
Beiträge: 16
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Hallo.
Was heißt "vermutlich Krebs". Was wurde denn diagnostiziert? Wie alt ist der Hund dann?
Je nachdem hat er starke Schmerzen. Das sollte abgeklärt sein...
Glg
Vinis mum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2017, 08:25   #3
Theo
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Theo
 

Registriert seit: 18.02.2012
Beiträge: 1.047
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Ich schliesse mich meiner Vorrednerin an.

Ein gutes wirksames Schmerzmittel bekommst du auch nur vom Tierarzt verschrieben. Warte bitte nicht mehr zulange, damit die Kleine nicht unnötig leiden muss.

Alles Gute!
Theo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2017, 11:32   #4
JanineundMo
Neuer Benutzer
 

Registriert seit: 13.08.2017
Ort: Nähe Nürnberg
Beiträge: 3
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Wir gehen sowieso zum Tierarzt nächste Woche. Wir waren schon bei unserem hier im Dorf um die Ecke, aber der ist eher nicht so der Spezialist.. wir haben jetzt erst mal übers Wochenende ein wirksames Mittel von einem Bekannten bekommen und dann sehen wir nächste Woche weiter.

Ich danke Euch für die Hilfe!
JanineundMo ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
schmerzmittel

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:07 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
(c) Behinderte-Hunde-Forum.de