Behinderte Hunde Forum

Zurück   Behinderte Hunde Forum > Gesundheit und Ernährung > Gesundheitsfragen > Zähne und Gebiss

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.01.2015, 20:34   #1
Elibob
Erfahrener Benutzer
 

Registriert seit: 15.05.2012
Ort: BW
Beiträge: 1.439
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard Zahnfleisch-Schwund

Gerade bin ich am Suchen nach alternativen Möglichkeiten für einen beginnenden Zahnfleisch-Schwund bei meinem Prinz, welcher 8 Jahre alt ist.
TA hat gesagt, da kann man nichts machen und ich hatte auch schon eine 2. Meinung eingeholt mit der gleichen Information.
Bei Prinz ist der Zahnfleisch-Schwund vererbt, er frisst gut, ist quirrlig und total gut drauf. Im Blutbild (erst kürzlich gemacht) waren alle Werte im Normalbereich.
Doch alternativ müsste doch etwas möglich sein?
Kann mir da bitte jemand irgendwelche Tipps geben?
Danke schon im Voraus.
__________________
Liebe Grüße
von Elisabeth mit Quando, Prinz und Dreibeinchen-Mara
Elibob ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2015, 20:40   #2
quelly
Erfahrener Benutzer
 

Registriert seit: 06.03.2014
Ort: Innsbruck
Beiträge: 1.088
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Habe so keine Einfälle im Moment. Weiss nicht ob vielleicht etwas mit Zähneputzen geht fördert ja auch die Durchblutung oder frag mal eine Tierheilpraktikerin. Sind spontane Einfälle.

Renate mit Maxi und Lissy
quelly ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2015, 20:44   #3
Elibob
Erfahrener Benutzer
 

Registriert seit: 15.05.2012
Ort: BW
Beiträge: 1.439
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von quelly Beitrag anzeigen
Habe so keine Einfälle im Moment. Weiss nicht ob vielleicht etwas mit Zähneputzen geht fördert ja auch die Durchblutung oder frag mal eine Tierheilpraktikerin. Sind spontane Einfälle.

Renate mit Maxi und Lissy
Danke Renate!
Zähneputzen haben wir schon erfolglos durch einschl. dem Zahnstein selbst entfernen. Das hab ich sogar schon gelernt. Es geht hier NUR ums Zahnfleisch, Entzündungen und so sind ausgeschlossen, das haben wir geschafft, nur nicht das Fleisch.
__________________
Liebe Grüße
von Elisabeth mit Quando, Prinz und Dreibeinchen-Mara
Elibob ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2015, 21:06   #4
lisli
Mein Glück hat 3 Pfoten
 

Registriert seit: 03.08.2009
Ort: Schweiz
Beiträge: 630
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 2 Danke für 1 Beitrag
Standard

Bekommt er regelmässig etwas zum Kauen? das hilft vielleicht auch noch etwas.
Aber wenn die Entzündung und der Zahnstein im Griff sind ist es wohl ansonsten wirklich schwierig etwas weiteres noch präventiv zu machen....
__________________
Liebe Grüsse Elisa mit dreibeinchen TEKA und TINKA für immer im Herzen
lisli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2015, 21:17   #5
Elibob
Erfahrener Benutzer
 

Registriert seit: 15.05.2012
Ort: BW
Beiträge: 1.439
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Ja, er hat seine Zähne-Kausticks täglich!
__________________
Liebe Grüße
von Elisabeth mit Quando, Prinz und Dreibeinchen-Mara
Elibob ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2015, 22:20   #6
Theo
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Theo
 

Registriert seit: 18.02.2012
Beiträge: 1.053
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

ich hab gehört, dass Echinacea bei Zahnfleischentzündungen helfen soll.



http://www.apo-rot.de/details/echina...t/4017598.html

LG
Anja mit 3 Bein Theo
Theo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2015, 08:43   #7
Alex70
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Alex70
 

Registriert seit: 08.07.2013
Ort: Neuberg, bei Frankfurt am Mein (Hessen)
Beiträge: 2.553
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Mit Zähnen (also den meinen) habe ich ja so einiges an Erfahrung gemacht aber beim Hund... sorry, keine Ahnung.
Paradontose ist es aber keine oder?

LG
Alex.
__________________
Wer sagt, dass in seinem Leben kein Platz für einen Hund ist, der hat kein Leben!
Alex70 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2015, 09:42   #8
Elibob
Erfahrener Benutzer
 

Registriert seit: 15.05.2012
Ort: BW
Beiträge: 1.439
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

@Theo, Echinaecea bzw. etwas ähnliches hat bei Entzündungen super geholfen, jetzt ist nur der Schwund aktuell. Danke

@Alex, Paradontose? Ich glaube nicht, TA hat nix gesagt!

Danke Euch!
__________________
Liebe Grüße
von Elisabeth mit Quando, Prinz und Dreibeinchen-Mara
Elibob ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:26 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
(c) Behinderte-Hunde-Forum.de