Behinderte Hunde Forum

Zurück   Behinderte Hunde Forum > Gesundheit und Ernährung > Gesundheitsfragen > Zähne und Gebiss

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.07.2009, 23:57   #1
grka
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von grka
 

Registriert seit: 18.09.2008
Ort: Braunschweig
Beiträge: 186
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 7 Danke für 5 Beiträge
Standard Zahnstein - Lösung

Huhu erstmal schöne Grüße aus Schweden

wir sind hier durch Anna auf eine super Lösung gegen Zahnstein gestoßen. Hier gibt es im Zooladen ein Pulver was man dem Futter beimischt und was den vorhanden Zahnstein löst und entfernt. Bin ja bei solchen Sachen misstrauisch, aber anna ist Zahnärztin und meinte das wirkt wirklich bei den Wuffels. Also haben wir es für gut 19 EUR gekauft und nutzen es seit ca 1 Woche. Und was soll ich sagen, es wirkt wirklich. Ever ist ja unser Problemkind bei Zahnstein, denn der hat schon dunkelgelbe Zähne und wir haben echt schon über eine OP nachgedacht - und das mit 2,5 Jahren!!! Jetzt nach 5 Tagen sind seine Zähne fast wieder komplett weiß, bis auf ein paar Stellen an den hinteren Backenzähnen. Ich bin schwerst begeistert und auch bei Sam wo sich der Zahnstein seit 9 Jahren ansammelt gucken schon die ersten weißen Stellen an den Spitzen hervor. Wir haben dann also mal im Netz geguckt wo man das Zeugs in D bestellen kann und sind dabei auf einen Händler gestoßen wo Steffi es sogar in ihrem onlineshop vertreiben kann. :par4:

D.h. falls einer von euch interesse hat, Steffi kann es euch zu einem günstigen Forumsvorteilspreis besorgen und verkaufen. Empfohl. VK liegt bei 19,90 EUR (bei Schecker), für Fories könnte Steffi es für 17,90 besorgen.

PS: Es ist ein reines Naturprodukt, keine Chemie

Lg
Grit
grka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2009, 07:24   #2
Snoopa
.....
 
Benutzerbild von Snoopa
 

Registriert seit: 25.07.2009
Ort: Sylt
Beiträge: 54
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Wie heisst das Pulver denn? Kann man irgendwo die Zusammensetzung nachlesen?
__________________
Liebe Grüße
von Bibi & Snoopa

Was immer du tun kannst, oder wovon du träumst fang damit an. Mut hat Genie, Kraft und Zauber in sich. ( J. W. von Goethe )
Snoopa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2009, 08:30   #3
grka
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von grka
 

Registriert seit: 18.09.2008
Ort: Braunschweig
Beiträge: 186
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 7 Danke für 5 Beiträge
Standard

Hi
infos gibt es hier:
http://www.plaqueoff.de/

Ich hatte erst etwas bedenken, aber die Inhaltsstoffe klingen gut und meine freundin ist zahnärztin und meinte es ist unbedenklich für die zähne. Inzwischen gibt es das wohl auch für den menschen.

Wenn ich wieder zu Hause bin (fahren heute zurück) versuch ich mal vorher/nachher Bilder reizustellen

Lg
Grit
grka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2009, 12:46   #4
Alexa
Husky-Power
 
Benutzerbild von Alexa
 

Registriert seit: 02.11.2007
Ort: Eckernförde/SH
Beiträge: 423
Abgegebene Danke: 34
Erhielt 14 Danke für 13 Beiträge
Standard

Da bin ich ja gespannt, weil Dama auch Zahnstein hat...
__________________
LG Liisa mit Dama
www.kikis-pfotenhilfe.de

Alexa - wir vermissen Dich soooo sehr!!!
Alexa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2009, 15:37   #5
Laila
Blindehundefan
 

Registriert seit: 04.02.2008
Ort: NRW
Beiträge: 1.752
Abgegebene Danke: 9
Erhielt 24 Danke für 23 Beiträge
Standard

Noch nie gehört...
Aber die Inhaltsstoffe finde ich nicht ausreichend deklariert. Hm weiß nicht?
__________________
Liebe Grüße
Claudia

Und Laika im Herzen
Auch Blinde können sehen, nur anders.
Laila ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2009, 16:46   #6
skyline
Blindflug-Navigatorin
 
Benutzerbild von skyline
 

Registriert seit: 08.06.2008
Ort: Herford
Beiträge: 5.238
Abgegebene Danke: 157
Erhielt 195 Danke für 187 Beiträge
Standard

Hallo Ihr,

ich habe gerade mal auf der HP unter FAQ gelesen (bekomme es nicht kopiert ), weil ich neulich, als ich ein Geschirr für Sky bestellt hatte, einen Flyer davon im Paket hatte.

Bei Hunden mit SCHILDDRÜSENPROBLEMEN sollte man vor der Anwendung den TA fragen, denn das Produkt enthält JOD und das sollte meines Erachtens tierärztlich geklärt werden .

Ich habe ja 2 Schilddrüsenhunde hier und ich würde es deshalb meinen Hunden nicht geben, so schön, wie weiße Zähne auch sind .

Sag mal, Grit, habt Ihr nicht auch einen Schildi???
Aber vielleicht habt Ihr´s ja schon mit Eurem TA besprochen, würde mich mal interessieren, was er dazu sagt.

__________________
Liebe Grüße
Petra mit dem gemischten Doppel Unkas und Makawi sowie Sky (blind) und Jette (taub)

Für Trixi, unvergessen:
Das einzig Wichtige im Leben sind die Spuren der Liebe, die wir hinterlassen, wenn wir ungefragt weggehen und Abschied nehmen müssen.
(Albert Schweitzer)


"Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar." (Antoine de Saint-Exupéry)
skyline ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2009, 12:35   #7
grka
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von grka
 

Registriert seit: 18.09.2008
Ort: Braunschweig
Beiträge: 186
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 7 Danke für 5 Beiträge
Standard

Jep hab eien Schildi. TA meint das ich sein Verhalten beobachten soll und ggf die Medis reduzieren da Jodhaltige Sachen die Schilddrüse anregen und er somit überdosiert wäre. GGf nochmal zwischendurch ein Blutbild wie die Werte sich unter Umständen geändert haben.
grka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2009, 20:37   #8
kira
Zuckerschnute
 
Benutzerbild von kira
 

Registriert seit: 29.05.2009
Ort: BW
Beiträge: 1.177
Abgegebene Danke: 32
Erhielt 51 Danke für 49 Beiträge
Standard

Hi Grit ,

PlaqueOff Animal, ach, das wäre so schön gewesen.

Durch die Diabetes hat sich die Zusammensetzung von
Kiras Speichels verändert, (Ketone, süsslicher Geruch)
also, mehr Zahnstein.

Waren heute, wie jeden Freitag, beim TA.
Spontan habe ich gleich mal nachgefragt.

Info TA:

Die Hunde werden mit Jod überversorgt, auf Dauer ungesund,
für Kira kommt es nicht in Frage.

Laut unserem TA lässt sich der vorhandene Zahnstein nicht beseitigen,
eine Karotte, Ochsenziemer usw. ... ist wesentlich effektiver.

Seit 8 Wochen benutzen wir ein Zahnpflege-Gel, Orozyme.
Pur mit dem Finger aufzutragen, oder mit einer Fingerbürste.
Das machen wir 3 mal die Woche, der Erfolg ist gleich null,
für uns nicht sichtbar.


Bei Entzündungen von Hundi`s Zahnfleisch hat unser TA Salviathymol,
empfohlen, juffi, und das benutzen wir selber.
Einfach mit einem Q-Tip auf die entzündeten Stellen auftragen.
__________________
Liebe Grüsse

Angelika mit Kira, blind und Amie
kira ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2009, 21:35   #9
skyline
Blindflug-Navigatorin
 
Benutzerbild von skyline
 

Registriert seit: 08.06.2008
Ort: Herford
Beiträge: 5.238
Abgegebene Danke: 157
Erhielt 195 Danke für 187 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von grka Beitrag anzeigen
Jep hab eien Schildi. TA meint das ich sein Verhalten beobachten soll und ggf die Medis reduzieren da Jodhaltige Sachen die Schilddrüse anregen und er somit überdosiert wäre. GGf nochmal zwischendurch ein Blutbild wie die Werte sich unter Umständen geändert haben.

Hallo Grit,

danke für die Info. Ich wünsche Dir, dass Du mit Deinem Schildi keine Probleme bekommst .


@ Angelika

Stimme Dir zu, auch für meine Hunde kommt es nicht in Betracht, das Risiko, dass die super Einstellung hin ist, wäre mir persönlich zu groß.

Wir geben übrigens nicht das Zahnpflegegel von Orozyme, sondern die Orozyme-Kaustreifen in Größe L und sogar mein Allergiker Sky verträgt sie.

Ich weiß nicht, ob die für Deine Kira in Frage kommen, aber hier ist mal der Link:

http://www.premiumtierfutter.de/xana...762f0c125e57b9
__________________
Liebe Grüße
Petra mit dem gemischten Doppel Unkas und Makawi sowie Sky (blind) und Jette (taub)

Für Trixi, unvergessen:
Das einzig Wichtige im Leben sind die Spuren der Liebe, die wir hinterlassen, wenn wir ungefragt weggehen und Abschied nehmen müssen.
(Albert Schweitzer)


"Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar." (Antoine de Saint-Exupéry)
skyline ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2009, 21:45   #10
grka
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von grka
 

Registriert seit: 18.09.2008
Ort: Braunschweig
Beiträge: 186
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 7 Danke für 5 Beiträge
Standard

Ich werd Ever einfach eine Weile beobachten wie er sich macht. als Dauergabe werde ich es auch nicht geben, aber jetzt erstmal eine Weile bis der Zahnstein weg ist. Jetzt nach gut 1 Woche sieht das schon sehr gut aus und bisher merke ich nichts neg. in seinem Verhalten was auf die SD zurückzuführen wäre. Ganz im Gegenteil, ich hab den Eindruck das er seit dem Urlaub noch besser gehorcht und etwas ruhiger ist. Kann aber auch daran liegen, daß wir viel gelaufen sind und er einfach nur fertig ist *lach*

Bis auf die hintersten Backenzähne sind alle schon wieder weiß. Bei ihm war es echt schlimm - keine Ahnung wieso, denn wir barfen und er bekommt viele Knabbersachen und Zähne putzen wir ebenfalls. Wenn ich ihm damit eine OP ersparen kann, dann riskiere ich gerne seine Werte, denn sobald ich die Alge absetze müsste es ja ggf wieder besser werden.

Ich werd ihn auf alle Fälle genauer beobachten. Bei Spy und Target sind die Beißerchen wieder klasse. Nur bei Sam ist noch etliches da, aber auch da bröckelt es langsam.
grka ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:04 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
(c) Behinderte-Hunde-Forum.de